+
Schwupps! Auto landet in der Baugrube. Die Fahrerin hatte die Baustelle glatt übersehen.

Auf Abwegen

Ups! Auto versinkt in Baugrube

Augen auf im Straßenverkehr - heißt es. Allerdings kann Mann oder Frau ja auch mal etwas entgehen, oder? Eine Autofahrerin in Nordrhein-Westfalen hat glatt eine Baustelle übersehen.

Baustellen sind für Autofahrer oft eine heikle Sache. Große Löcher auf der Fahrbahn allemal. Jedenfalls wurde eine Baugrube im Asphalt einer Autofahrerin in Hemer (Nordrhein-Westfalen) zum Verhängnis, wie die Polizei berichtet.

Baustelle glatt übersehen     

Die 22-Jährige ist am Dienstagmorgen mit ihrem Auto in einem Loch der Stadtwerke gelandet. Nach Angaben der Polizei hatte die junge Frau die Baustelle schlicht übersehen. Zum Glück wurde bei den Unfall niemand verletzt. Zum Zeitpunkt des Unfalls gegen 8.30 Uhr wurde an der Baustelle nicht gearbeitet. Obendrein kam der Wagen nur wenige Zentimeter vor einer Gasleitung zum Stehen.

Das Auto war nach dem ungewollten Ausflug nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Eine andere Autofahrerin hatte mehr Glück bei einer Irrfahrt. Sie hatte blind dem Navi vertraut.

ml

Mehr zum Thema

Echtes Biest! Lamborghini Aventador S mit 740 PS

Echtes Biest! Lamborghini Aventador S mit 740 PS

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab

Diese Auto-Trends leiten wir aus der Detroit Motor Show ab
Video

Gas statt Bremse: Auto rast in Restaurant

Gas statt Bremse: Auto rast in Restaurant

Kommentare