+
Kosmetik aus dem Küchenschrank? So einfach geht's! (Symbolfoto)

Tipps und Tricks

Schön von Kopf bis Fuß - Kühlschrank-Kosmetik mal anders!

Beauty & Fashion - Kosmetik muss nicht immer aus Chemie bestehen und teuer sein! Entdecke deinen Kühl- und Vorratsschrank mal neu und nutze den Inhalt mit einfachen Kniffs für Deine Körperpflege. 

Es gibt auf dem Markt zahlreiche Produkte, die die Schönheit erhalten oder verbessern sollen. Doch es müssen nicht immer nur teure Kosmetika aus der Apotheke oder Drogerie sein! Auch einfache Haushaltsmittel wirken wahre Wunder. Wir zeigen Dir, welche Du ausprobieren solltest:

1. Haarpflege

Schöne Haare will jeder haben, viele probieren sich deshalb durch ganze Shampoo- und Conditioner-Regale, ohne ihr passendes Pfelegprodukt zu finden. Ein natürliches Hilfsmittel ist Kokosnussmilch: Einfach 2 bis 3 Esslöffel von der Milch in die Haare einmassieren, 20 Minuten warten und mit milden Shampoo ausspülen.

Zu simpel? Dann kannst Du Dir auch eine eigene Kur anrühren. Dafür nimmst Du ein Päckchen Trockenhefe und einen halben Würfel Frischehefe. Die zwei Zutaten werden mit lauwarmen Wasser gut aufgelöst und auf den Kopf eingerieben. Wickel Deine Haare in ein Handtuch, warte 15 Minuten und spüle erneut die Haare gut aus. Schon hast Du eine schöne und gesunde Mähne!

2. Gesichtspflege 

Zu allererst ein Rezept für die allbekannte Quarkmaske. Nimm dafür zwei Esslöffel Quark und ein Teelöffel Kamillentee. Rühre die Masse so lange bis sie streichfähig wird. Massiere Dir die Creme in Dein Gesicht und warte eine viertel Stunde. In dieser Zeit löst der Quark die alten Hautzellen ab und die Durchblutung wird angeregt.

Eine andere Maske kannst Du Dir aus Ei und Zitrone mischen. Das Eidotter muss dafür mit dem Saft einer halben Zitrone vermischt werden. Es hilft, wenn Du einen Handmixer benutzt, da es eine sämige Creme ergeben muss. Danach wie gewohnt auf das Gesicht auftragen und wieder 15 Minuten warten. Durch diese Maske werden die Poren gereinigt

Eine Bitte: Beim Auftragen immer die Augen und den Mund frei lassen!

3. Augenpflege

Du kennst das bestimmt auch: Es wird eine lange Nacht und Du musst am nächsten Morgen wieder früh aufstehen. Da sind natürlich Augenringe vorprogrammiert – aber nicht mit diesen einfachen Lösungen! Bevor Du das nächste mal ins Bett gehst, tupfe etwas Mandelöl unter deine Augen und wasche die Reste am Kater-Morgen ab.

Du kannst aber auch Rosenwasser nehmen. Tauche ein Wattebausch in pures Rosenwasser und lasse es etwa zehn bis fünfzehn Minuten auf den Augen liegen.

4. Zahnpflege

Mit einem einfachen Trick und ein paar Anwendungen weiße Zähne bekommen? Das kannst Du haben! Du brauchst dafür zwei Dinge: Eine Messerspitze Kurkuma (gelbe Ingwer) und ein Teelöffel Kokosöl. Mit dieser Creme putzt Du Dir die Zähne und wartest 5 Minuten. Danach musst Du noch einmal mit ,normaler’ Zahnpasta Deine Zähne putzen, damit alle Reste entfernt werden. Dieser Vorgang muss öfters wiederholt werden, aber nach ein paar Tagen wirst Du schon ein positives Ergebnis sehen können.

Ein Hinweis: Verwende eine andere Zahnbürste für die ,Kokos-Creme’, da diese ziemlich gelb wird!

5. Fußpflege

Schöne Füße? Kannst Du haben, nimm einfach Deine Mundspülung! Fülle in eine Wanne warmes Wasser, Essig und die Mundspülung (alles zu gleichen Teilen) und warte auch hier die gewohnten 15 Minuten. Trockne Deine Füße mit einem Handtuch ab und du wirst sehen und spüren, wie weiche Deine Füße danach sind!. Diese ungewöhnliche Methode spart definitiv den Weg zur professionellen Pediküre!

jol

Quelle: Mannheim24

Die acht häufigsten Schuh-Macken

Die acht häufigsten Schuh-Macken

Kommentare