+
Das Erreichen der „Ab-Crack“ ist ein gefährlicher Trend (Symbolbild). 

Schön oder hässlich?

Neuer, gefährlicher Body-Trend: Ab-Crack

Beauty - In der letzten Zeit kursierten bereits äußerst fragwürdige Trends im Netz wie zuletzt die „A4waist“. Jetzt ist der neueste Schrei in Sachen Bodyshaping die „Ab-Crack“...

Über soziale Netzwerke verbreiten sie sich rasend schnell und sind eine Gefahr für viele junge Menschen - vermeintliche Schönheitsideale, durch die besonders häufig junge Frauen ihre Gesundheit aufs Spiel setzen. Dünner und trainierter heißt aber nicht immer auch „gesünder“.

Geringer Körperfett-Anteil und ein ungesunder BMI

Um die Linie in der Bauchmitte beziehungsweise den sogenannten  „Ab-Crack“ zu erzielen bedarf es einem geringen Körperfett-Anteil und einem intensiven Workout. In sozialen Netzwerken wie Twitter und Instagram sorgt dieser Beauty-Trend jetzt für eine große Aufregung. Manche der Nutzer posten eifrig Bilder ihrer vermeintlich makellosen Ab-Crack-Bodies, andere machen sich über diesen Körperkult lustig. Experten warnen vor vor solchen Beauty-Trends, da dadurch falsche Ideale vorgelebt werden. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene können dadurch Essstörungen bekommen.

Es ist wirklich nicht nachvollziehbar, wie sich Frauen so kasteien können, damit sie dieses „Schönheitsideal“ erzielen. Vielleicht sollte man sich einfach nicht immer einen Kopf darüber machen, wie man aussieht und wie viel man wiegt. Das Leben ist zu kurz um ständig irgendwelchen „kranken“ Trends hinterherzujagen.

eep

Quelle: Mannheim24

Die acht häufigsten Schuh-Macken

Die acht häufigsten Schuh-Macken

Kommentare