1 von 1
Die 54-Jährige geriet wohl in den toten Winkel des 48-Jährigen Sattelzugfahrers 

25.000 Euro Sachschaden

Unfall auf der B37!

  • schließen

Der Fahrer des Sattelzuges wollte nur nach links auf die Fahrbahn wechseln, da passierte das Unglück...

Auf der B37 ereignete sich am frühen Montagnachmittag ein Unfall mit hohem Sachschaden. Gegen 12.30 Uhr war ein 48-jähriger Fahrer eines Sattelzuges aus dem Raum Simmern auf der B 37 in Richtung Bergheimer Straße unterwegs, als er vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte.

In diesem Moment übersah er eine 54-jährige BMW-Fahrerin, die parallel rechts neben ihm fuhr und stoß mit ihr zusammen. Durch dem Zusammenprall geriet der BWM ins Schleudern und prallte daraufhin gegen einen 3,5 Tonner, der vorne dran fuhr. 

Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von 25.000 Euro. Der rechte Fahrstreifen war während der Unfallaufnahme für rund eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet und staute sich bis zur Anschlussstelle Rittel zurück. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Personen wurden dabei glücklicherweise nicht verletzt. 

pol/nis

Mehr zum Thema

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Säg Dir einen! Freie Auswahl im Christbaum Center 

Säg Dir einen! Freie Auswahl im Christbaum Center 

Kommentare