+
Der Mörder gesteht Bluttat an seiner Ex.

Mörder gesteht vor Gericht

Kein überraschendes Geständnis - doch echte Reue?

Der 61-jährige Angeklagte sagte nun vor Gericht aus. Dabei lieferte er noch mehr Details zum blutigen Mord und dem Tathergang.

Bisher war klar, dass der Täter seine Ex-Freundin erstochen hatte. Nach dem verspäteten Prozessbeginn packte er nun aus und gestand den Mord mittels einem Küchenmesser. Geknickt versuchte er sich vor dem Gericht zu rechtfertigen: "Da war alles weg, da habe ich nicht mehr klar denken können". Möglicherweise sind die Tränen die sein Gesicht dabei herunter liefen, ja der Beweis für echte Reue.

nis

Zu Besuch im neuen „Arizona 50’s Diner“

Zu Besuch im neuen „Arizona 50’s Diner“

Besinnlich: Weihnachtsmarkt im Kloster! 

Besinnlich: Weihnachtsmarkt im Kloster! 

Der Heidelberg-Besuch von Bundeskanzlerin Merkel

Der Heidelberg-Besuch von Bundeskanzlerin Merkel

Kommentare