1 von 6
Die Auszeichnung für das Wanderfalken-Projekt fand im Foyer des Rathauses in Heidelberg statt.
2 von 6
(links) Hans-Martin Gäng, Naturschutzwart und ehemaliger Rektor der Geschwister-Scholl-Schule und (rechts) Oberbürgermeister Dr.Eckart Würzner freuen sich über das erfolgreiche Projekt.  
3 von 6
(von links nach rechts) Dr.Michael Preusch (Personalrat an der Universitätsklinik Heidelberg); Dr. Hans-Wolf Zirkwitz (Amtsleiter für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie); Dr. Marlene Schwöbel-Hug (Dekanin der Evangelischen Kirche in Heidelberg); Hans Martin Gäng (Naturschutzwart und ehemaliger Rektor der Geschwister-Scholl-Schule) und Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner
4 von 6
...halten ihren "Pokal", den Nachhaltigkeits-Baum in Ehren
5 von 6
Der Applaus gilt besonders Hans Martin Gäng, der das Projekt ins Leben gerufen hat und einen Nistkasten für die Wanderfalken einrichtete.
6 von 6
Ein seltener Greifvogel:  "Der Wanderfalke" begeistert Heidelberg und die Beobachter der Live-Cam. 

50 Nachkommen in 15 Jahren!

Auszeichnung für das Wanderfalken-Projekt

  • schließen

Ein Projekt der außergewöhnlichen Art: Das „Natürliche Wiederansiedlung wild lebender Wanderfalken in Heidelberg“ wurde jetzt als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt. 

Mehr zum Thema

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Was für ein Fest! Silvester mit Blick auf die Altstadt 

Was für ein Fest! Silvester mit Blick auf die Altstadt 

Kommentare