Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
1 von 7
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
2 von 7
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
3 von 7
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
4 von 7
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
5 von 7
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
6 von 7
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.
7 von 7
Am 6. Februar 2015 wurden in Heidelberg 15 neue Stolpersteine in Gedenken an Opfer des NS-Regimes verlegt.

Denkmale von unten

15 neue Stolpersteine in Heidelberg!

  • schließen
  • Jürgen Brückmann
    schließen

Heidelberg – Sie erinnern an die schrecklichen Gräueltaten des NS-Regimes an der jüdischen Bevölkerung in Deutschland – die Stolpersteine. Am Freitag wurden in Heidelberg 15 neue verlegt.

In Handschuhsheim, Neuenheim, Bergheim und in der Altstadt wurden heute 15 weitere Gedenksteine von der Initiative Stolpersteine feierlich verlegt. 

Die Betonsteine (zehn mal zehn Zentimeter) mit einer verankerten Messingplatte erinnern an das Schicksal von Menschen, die vom Nazi-Regime deportiert wurden und werden an den ehemaligen Wohnorten in den Bürgersteig eingesetzt. 

50.000 Steine wurden seit 1997 an 1.100 Orten in Deutschland und in 18 weiteren europäischen Ländern bereits verlegt. Den Impuls zu den Stolpersteinen gab der Kölner Künstler Gunter Demnig, der die Steine auch heute an fünf Plätzen der Stadt und in Anwesenheit von vielen Nachbarn sowie Bürgern des Stadtteils einsetzte.

jb/pek

Mehr zum Thema

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Säg Dir einen! Freie Auswahl im Christbaum Center 

Säg Dir einen! Freie Auswahl im Christbaum Center 

Kommentare