+
Die Berberlöwen Chalid und Binta aus dem Zoo Hannover kommen nach Heidelberg.

Chalid & Binta

Der Brüller! Löwen-Pärchen zieht in den Zoo Heidelberg

  • schließen

Heidelberg-Neuenheim – Die Trauer um Löwen-Dame Sita (†19) nach ihrem Tod im März sitzt noch immer tief! Doch bald brüllen wieder Löwen im beliebten Zoo Heidelberg: Chalid & Binta.

99 Berberlöwen...

So viele der majestätischen Wildkatzen leben weltweit nur noch in Zoos – und zwei davon künftig auch im Zoo Heidelberg! In freier Wildbahn ist die Unterart seit Mitte des 20. Jahrhunderts ausgestorben.

Denn nach dem traurigen Tod der letzten und deutschlandweit ältesten Löwin Sita Anfang März 2016 (WIR BERICHTETEN) ist des Gehege ziemlich verwaist. Deshalb entschlossen sich die Zoo-Verantwortlichen dazu, am Zuchtprogramm der seltenen 

Sita (19) starb Anfang März im Heidelberger Zoo.

Berberlöwen teilzunehmen.

Also werden Chalid (11) und seine Herzensdame Binta (9) vom Zoo Hannover nach Heidelberg umziehen!

Binta stammt ursprünglich aus Marokko, Chalid aus Port Lympne in England. Das Pärchen hat bereits zweimal Nachwuchs: ihr zweijähriger Sohn Basu und die neunjährige Löwin Naima bleiben in Hannover.

Die Berberlöwen Chalid und Binta aus dem Zoo Hannover kommen nach Heidelberg.

Jetzt hoffen die Heidelberger natürlich, dass nach dem Ausbau der neuen Außenanlage recht schnell süße Löwen-Babys durch das großzügig geplante Gelände toben. 

Damit schön viel Geld für die Löwen-Anlage, die neue Heimat für Chalid & Binta, zusammen kommt, steigt am Sonntag (10. April) der große Spendenlauf für die Löwenanlage.

Dafür legen zahlreiche Läufer die ein bis drei Runden à 3.050 Meter durch und um den Zoo zurück. Über entsprechende Anfeuerung der Zoo-Besucher werden sich die Sportler ganz sicher freuen.

Der Startschuss fällt um 9 Uhr am Löwen-Gehege, die Siegerehrung steht gegen 11:45 Uhr auf dem Programm. Dann verkündet Zoo-Direktor Dr. Klaus Wünnemann allen Anwesenden spannende Details zum Einzug des ‚Königspaares‘ und der Erweiterung der Löwenanlage, die auch die Neugestaltung des angrenzenden Geheges der Stachelschweine und Erdmännchen umfasst.

Rund 1,5 Millionen Euro wird das Bauvorhaben ‚verschlingen‘, der Bauantrag ist längst gestellt und die Vorbereitungen sind in vollem Gange.

Der Ausbau soll noch 2016 beginnen, die Anlage dann sechs Mal so groß werden, wie die bisherige – inklusive Stachelschwein- und Erdmännchengehege.

Darüber hinaus werden die Zoobesucher diese majestätischen Tiere völlig neu erleben“, verspricht Zoo-Direktor Dr. Klaus Wünnemann stolz. „Die großen Panzerglasscheiben lassen Mensch und Tier sich Auge in Auge gegenüberstehen. Ein besonderes Safarigefühl bietet ein Geländewagen, der zur Hälfte im Gehege steht und so ein besonderes, hautnahes Erlebnis ermöglicht. Als Höhepunkt des Besucherbereiches bietet ein Hochstand einen phantastischen Überblick über die Anlage.

So schön war's beim Löwenlauf 2015:

Impressionen vom Löwenlauf

Wann der tierische Transport aus Niedersachsen eintrifft, haben die Heidelberger nicht verraten. Da in Hannover jedoch bereits die ‚Umzugskartons‘ voller Leckerlis parat standen, könnten die beiden Großkatzen bereits anlässlich des „Löwenlaufes“ präsentiert werden...

>>> Spendenlauf: Flotte Sohlen für neues Löwengehege!

pek

Was für ein Fest! Silvester mit Blick auf die Altstadt 

Was für ein Fest! Silvester mit Blick auf die Altstadt 

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Demo gegen Studiengebühren am Hauptbahnhof

Demo gegen Studiengebühren am Hauptbahnhof

Kommentare