+
Schon angemeldet? Die Stadt Heidelberg erinnert Hundehalter an ihre Pflicht (Symbolfoto). 

Tierische Aktion 

Anmelden nicht vergessen: Stadt erinnert an Hundesteuer

  • schließen

Heidelberg - Ob Dackel, Labrador oder Mops – wer in Heidelberg einen Hund hält, muss ihn auch anmelden. Für alle, die das vergessen haben, gibt die Stadt ein Erinnerungsschreiben heraus. 

Innerhalb eines Monats nach Beginn der Hundehaltung muss Herrchen oder Frauchen den geliebten Vierbeiner (ab einem Alter von drei Monaten) für die Hundesteuer registrieren lassen. 

Für alle Hundehalter, die Fiffi oder Hasso noch nicht angemeldet haben, hat die Stadt ein Infoschreiben an alle Heidelberger Haushalte herausgegeben. Die Briefe werden später als zunächst angekündigt ab Mitte Oktober verschickt. Darin enthalten ist ein Anmeldeformular.

Wer seinen Hund nicht oder erst zu spät anmeldet, muss mit einer Geldstrafe wegen einer Ordnungswidrigkeit rechnen. 

Wird der Hund innerhalb eines Monats nach Erhalt des Erinnerungsschreibens angemeldet, wird ausnahmsweise auf eine Strafe verzichtet. 

-----------

Die Hundesteuer beträgt jährlich 108 Euro, für jeden weiteren Hund werden 216 Euro fällig. 

Stadt Heidelberg/mk

Mehr zum Thema

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Was für ein Fest! Silvester mit Blick auf die Altstadt 

Was für ein Fest! Silvester mit Blick auf die Altstadt 

Demo gegen Studiengebühren am Hauptbahnhof

Demo gegen Studiengebühren am Hauptbahnhof

Kommentare