+
Der Dachstuhl des sanierten Hauses in der Heidelberger Altstadt steht in Flammen. 

Schnelle, professionelle Arbeit

Lötarbeiten Ursache für Brand in der Altstadt

  • schließen

Heidelberg - Rund 100.000 Euro Schaden sind durch den Brand des Dachstuhls in der Heidelberger Altstadt entstanden (HEIDELBERG24 berichtete). Die Ursache ist gefunden.

HEIDELBERG24 hatte berichtet: Auf der Ecke Zwingerstraße - Oberbadgasse war der Dachstuhl eines dreigeschossigen Hauses in Brand geraten

Als die Heidelberger Feuerwehr am frühen Morgen kurz vor 6 Uhr eintrifft, schlagen Flammen aus dem Dach. 

Wenige Stunden später meldet die Polizei: Ursache gefunden: Die Brandexperten der Heidelberger Kriminalpolizei gehen davon aus, dass die am Donnerstag durchgeführten Lötarbeiten an einem Wasserrohr im 1. Obergeschoss einen Schwelbrand ausgelöst haben. Der Schwelbrand an einem Holzbalken ist dann in der Nacht in Flammen aufgegangen. 

Dachstuhl brennt in Heidelberger Altstadt

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg war mit zwei Löschzügen unterstützt von den Freiwilligen Feuerwehren Neuenheim, Altstadt und Kirchheim mit sieben Fahrzeugen, zwei Drehleitern mit insgesamt 47 Wehrmännern zur Brandbekämpfung im Einsatz. Ein Feuerwehrmann wurde durch einen herabfallenden Ziegelstein leicht verletzt. 

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100.000 Euro. Neben der leichten Verletzung des Feuerwehrmanns kamen keine weiteren Menschen zu Schaden. 

Aktuell ist noch eine Brandwache vor Ort. Die Zwingerstraße bleibt bis in den Freitagnachmittag gesperrt, da der Dachstuhl teilweise abgetragen werden muss.

POL-MA/ vp

Was für ein Fest! Silvester mit Blick auf die Altstadt 

Was für ein Fest! Silvester mit Blick auf die Altstadt 

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Demo gegen Studiengebühren am Hauptbahnhof

Demo gegen Studiengebühren am Hauptbahnhof

Kommentare