+
Mit einer Wärmebildkamera können die Feuerwehrmänner den Brandherd finden (Symbolbild).

Brandursache unklar

Schwelbrand in Kriminalpolizeidirektion 

  • schließen

Heidelberg - Am Montagabend zieht plötzlich beißender Brandgeruch durch das Gebäude der Kriminalpolizeidirektion. Schnell ist die Feuerwehr vor Ort und kann den Brand löschen.

Es ist 18:45 Uhr am Montagabend, als die Beamten im Polizeirevier Heidelberg-Mitte beißenden Brandgeruch im Gebäude feststellen.

Schnell ist die Berufsfeuerwehr Heidelberg vor Ort und untersucht die Räume mit einer Wärmebildkamera. 

Schnell kann der Brandherd festgestellt werden. An der Fassade des Gebäudes, unter frisch verlegtem Dämmungs-Material, hat sich ein Schwelbrand entwickelt. Die Feuerwehr kann den Brand zügig löschen.

Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an.

pol/mk

Mehr zum Thema

Luftaufnahmen: Winterzauber auf dem Königstuhl

Luftaufnahmen: Winterzauber auf dem Königstuhl

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Kommentare