+
Wieder sexuelle Übergriffe auf Frauen – diesmal in Heidelberg (Symbolfoto). 

In Unterer Straße und Bergheim

Begrapscht und geschlagen: Übergriffe in Kneipe und Disco!

Heidelberg - Zwei junge Frauen wollen sich am Wochenende amüsieren – doch sie werden Opfer sexueller Übergriffe. Die beiden Fälle aus Bergheim und der Altstadt:

Aktuell ermittelt das Dezernat Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg gegen zwei Verdächtige. Den Männern wird vorgeworfen, Frauen begrapscht und sexuell bedrängt zu haben. 

Am späten Freitagabend amüsiert sich gerade eine 17-jährige Frau in einer Disco im Stadtteil Bergheim. Auf der Tanzfläche greift ihr plötzlich ein Unbekannter in den Schritt. Der Mann, ein 22-Jähriger aus einer Walldorfer Flüchtlingsunterkunft, versucht nach dem Übergriff zu flüchten. Das Sicherheitspersonal kann ihn jedoch überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Nach der Beendigung der ersten polizeilichen Maßnahen wird er wieder auf freien Fuß gesetzt. 

Ähnliche Erfahrungen musste eine 22-jährige Frau am frühen Sonntagmorgen in einer Gaststätte in der Unteren Straße in der Altstadt machen. 

Gegen 3:30 Uhr wird sie zunächst von einem männlichen Gast ‚angemacht‘ und gegen ihren Willen angefasst. Wenig später wird sie von demselben Mann massiv angegangen. Er greift der jungen Frau in die Hose, geht unter ihren Slip. Als sich die 22-Jährige wehrt, holt der Mann aus und verpasst ihr einen Schlag auf den Kopf. 

Als Mitarbeiter und Gäste auf die Situation aufmerksam werden, halten sie den angetrunkenen 29-Jährigen, der in einer Gemeinschaftsunterkunft im Landkreis Heilbronn wohnt, bis zum Eintreffen der Polizei fest. 

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde auch der 29-Jährige wieder entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

pol/mk

Home

Impressionen von der Handschuhsheimer Kerwe

Impressionen von der Handschuhsheimer Kerwe

Fotos: Lebensgefahr! Arbeiter stürzen von Schloss-Gerüst

Fotos: Lebensgefahr! Arbeiter stürzen von Schloss-Gerüst

Promenadenfest in der Bahnstadt

Promenadenfest in der Bahnstadt

Kommentare