+
Dr. Vanessa Schmitt beobachtet das Verhalten der Gorillas.

Touchscreens für Affen

Tierische Intelligenztests im Heidelberger Zoo

  • schließen

Heidelberg - Dummes Huhn, blöde Kuh, schlauer Affe? Im Heidelberger Zoo geht man der wahren Intelligenz der Tiere jetzt auf den Grund!

Sind Menschen wirklich schlauer als Tiere? Und welches Tier ist der „Einstein" unter seinen Artgenossen?

Die Frage nach den Ursprüngen menschlicher Intelligenz ist bereits seit Langem Thema der Wissenschaft. 

Auch der Heidelberger Zoo möchte nun, unter der Leitung von Verhaltensforscherin Dr. Vanessa Schmitt, die Intelligenz der einzelnen Tierarten untersuchen. Angesetzt ist das Projekt auf drei Jahre und widmet sich hauptsächlich den kognitiven Fähigkeiten unterschiedlicher Affenarten.

Gefördert von der Klaus Tschira Stiftung, werden spezielle Touchscreen-Computer-Systeme entwickelt, die den Tieren verschiedene Aufgaben stellen.

Die tierischen Zoobewohner lernen durch reines Versuchen die Computerbildschirme zu bedienen - mit kleinen Futterbelohnungen als Motivation.

Ob der Gorilla, der Schimpanse oder der Orang-Utan besser im Memory-Spiel ist, wird sich dann herausstellen.

Nicht nur die Wissenschaft profitiert von den neuen Geräten - die Zootiere haben auch eine neue Möglichkeit sich zu beschäftigen. Neben den beispielsweise bereits vorhandenen Stocherkästen für Affen, sicherlich eine willkommene Abwechslung.

>>>Hier begAFFt ein Schimpanse einen Lernkasten

Gorilla Bobo fischt nach Nüssen, die im Stocherkasten versteckt sind.


Aber nicht nur die Affen dürfen sich an den neuen Beschäftigungsmöglichkeiten üben. So stehen zum Beispiel Vögel in der Bedienung eines Touchscreens mit ihrem Schnabel den Primaten in nichts nach.

Zookuratorin Sandra Reicher freut sich auf das Projekt: 

„Viele Fragestellungen lassen sich nur an Tieren untersuchen, die in Menschenobhut leben. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Freiland- und Zooforschung ist wichtig, jede neue Erkenntnis kann letztendlich auch helfen, bedrohte Arten zu erhalten.“

Interessierte Besucher des Zoos können zukünftig auch selbst aktiv werden und auf der Besucherseite die Studien mit den Tieren live miterleben, sich sogar im Intelligenztest mit den Tieren messen.

-------------------

Übrigens: Am 20. Februar ist "Liebe dein Haustier"-Tag... Verbringt einen schönen Tag mit euren intelligenten Fellnasen!

kab

Mehr zum Thema

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Luftaufnahmen: Winterzauber auf dem Königstuhl

Luftaufnahmen: Winterzauber auf dem Königstuhl

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Kommentare