+
FD-Kandidat Günter Lehnardt darf weiterhin nicht im PHV mithelfen. 

Nach Ausschluss von Flüchtlingshilfe

Umstrittene Äußerungen: AFD-Kandidat entschuldigt sich! 

  • schließen

Heidelberg/Stuttgart: Wegen seinen umstrittenen Äußerungen darf AFD-Kandidat Günter Lehnardt weiterhin nicht im PHV mithelfen – in einer schriftlichen Mitteilung bedauert er seine Worte. 

Bundeswehr-Reservist und AFD-Kandidat Günter Lehnardt ist wegen seinen umstrittenen Äußerungen weiterhin von der Arbeit in der Flüchtlingshilfe im Patrick Henry Village Heidelberg freigestellt! Er bediente dort einen mobilen Röntgenapparat der Bundeswehr. 

Wie der Landesverband der rechtskonservativen Alternative für Deutschland (AfD) am Donnerstag mitteilt, ist der Sprecher des AfD-Kreisverbandes Esslingen am Mittwoch von seinen Parteiämtern zurückgetreten. 

Der freiwillige Reservist bedauert seine Worte nach AfD-Angaben inzwischen. Es sei ihm darum gegangen, festzustellen, dass die Aussagen von Frauke Petry und dem Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) zur Grenzsicherung sich von der Sache her nicht unterscheiden. 

„Mit dem einzigen Unterschied, dass Petry die deutsche und Palmer die europäische Grenze schützen will, wozu im Extremfall auch der Einsatz von Waffen gehöre. Die Worte waren missverständlich gewählt. Ich bitte um Entschuldigung, wenn sich dadurch jemand angegriffen fühlen sollte“, sagte er laut einer vom AfD-Kreisverband Esslingen verbreiteten Mitteilung.

+++ Hintergrund +++

Als AfD-Kandidat im Wahlkreis Kirchheim hatte sich Günter Lehnardt zum umstrittenen Zitat von Parteichefin Frauke Petry geäußert. Sie hatte sich zuvor dafür ausgesprochen, Flüchtlinge notfalls mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern. 

>>> AfD-Kandidat Günter Lenhardt darf nicht weiter in der Flüchtlingshilfe in PHV arbeiten

dpa/nis 

Mehr zum Thema

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Fotos: Unfall beim Linksabbiegen

Luftaufnahmen: Winterzauber auf dem Königstuhl

Luftaufnahmen: Winterzauber auf dem Königstuhl

Kommentare