+
Die Stollen bohren sich in den Rasen und schädigen ihn (Symbolbild).

Neue Kick-Regeln

Stollenschuhe? Bitte nicht mehr auf dem Neckarvorland!

  • schließen

Kicken ist  eine tolle Freizeitbeschäftigung. Auf den Heidelberger Neckarvorland gibt's nun neue Regeln was das angeht. Vor allem darf nicht mehr mit Stollenschuhen Fußball gespielt werden.

Die Verwendung von Stollenschuhen auf der Fußballwiese des Heidelberger Neckarvorlandes führt zu Rasenschäden, deren Reparatur sehr hohe Kosten verursacht, begründet die Stadt.

Die Fußballwiese liegt auf Höhe des mittleren Wasserstandes des Neckars, so dass nach Regenfällen oft schlammige Flächen entstehen und die Wiese Zeit zum Abtrocknen benötigt. Wenn in dieser Zeit intensiv auf der Fläche gespielt wird, wird die Rasenfläche stark geschädigt. Diese Schäden können in der Sommersaison nicht repariert werden und erfordern im darauffolgenden Frühjahr einen hohen Wiederherstellungsaufwand. 

Die Stadt Heidelberg weist aus aktuellem Anlass auf folgende Regeln der Neckarvorlandsatzung hin: 

– Die Fußballwiese darf nur bespielt werden, wenn die Fußballfahne aufgezogen ist. Ist die Fahne eingeholt, ist der Spielbetrieb zu unterlassen. 

– Das Spielen mit Stollenschuhen ist grundsätzlich untersagt.

Das Landschafts- und Forstamt bittet die auf dem Neckarvorland spielenden Sportler darum, diese Regeln einzuhalten. Nur so könne die Stadt die bei der Bürgerschaft beliebte Wiese im Sinne aller lange in gutem Zustand erhalten.

pm

Mehr zum Thema

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Benz-Fahrerin (30) missachtet rote Ampel - Unfall

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Protestaktion vor HeidelbergCement-Zentrale

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Lustige Schlittenfahrt auf dem Kohlhof!

Kommentare