+
Mit der neuen App Pokematch sollst Du deinen Partner fürs Leben kennenlernen (Symbolbild).

Pokémon GO

Dating und Taxifahrten: So verrückt ist der ‚PokéHype‘

An die auf ihre Handys starrenden Teenager im Stadtbild hat man sich bereits gewöhnt. Das Pokémon GO-Fieber nimmt jetzt aber auch noch ganz andere Ausmaße an:

Denn wer Pokémon GO spielt, kann nicht nur neue Monsterchen in seinen Pokédex aufnehmen, sondern jetzt auch den Partner fürs Leben kennenlernen!

Das verspricht zumindest die neue App „PokeMatch“. Die Anwendung zeigt alle registrierten Spieler in der Umgebung an. Wie bei Tinder kann man sich dann entscheiden, ob man die andere Person ‚fangen‘ möchte oder doch nicht so ‚dufte‘ findet und lieber vorbeiziehen lässt. Diese Dating-App hat ein 19-jähriger Niederländer entwickelt, um das Spielen mit dem Daten zu verbinden.  

PokeMatch soll binnen weniger Tage bereits mehr als zehntausend Pokémon GO-Spieler in mehreren Ländern zusammengebracht haben. Auch der Entwickler Rene Roosen selbst soll seine Partnerin über die eigene App kennengelernt haben.

Taxifahrer nutzen den Hype

Für Pokémon-Jäger gibt es jetzt auch die Möglichkeit sich von Taxis an die Orte fahren zu lassen, an denen die meisten oder außergewöhnlichsten Monster ihr Unwesen treiben. In vielen deutschen Großstädten wird dieser spezielle Service bereits angeboten. Hier in der Region bisher nur in Ludwigshafen.

>>> Das halten die Mannheimer vom Hype

>>> Kurioses rund um Pokémon GO

Es scheint, als sei bezüglich des aktuellen Pokémon GO-Booms alles möglich - so werden jetzt auch schon Babys nach den Monstern benannt. Verrückte Welt!

Wir spielen Pokémon GO!

eep

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Kommentare