+
Armin Rohde litt unter seinem Übergewicht.

Ekel vor dem eigenen Körper

Armin Rohde gesteht schwere Lebenskrise

Berlin - Armin Rohde gestand, dass er eine schwere Lebenskrise hinter sich hat. Der Schauspieler empfand Ekel vor seinem eigenen Körper - und fand nur langsam wieder zu sich selbst.

Armin Rohde (60) hat nach eigenen Worten eine Lebenskrise hinter sich. „Ich war verzweifelt. Tief verzweifelt“, sagte der Schauspieler dem Magazin „Stern“. „Das ist zwei, drei Jahre her. Damals wog ich genau 111,3 Kilo.“ Alles sei ihm schwer gefallen, sogar das Schuhebinden oder Kofferpacken. „Eine Qual. Ich hatte Ekel vor mir selbst“, sagte der Schauspieler. Er habe sogar an Selbstmord gedacht: "Es gab eine Phase, da spürte ich die Sehnsucht danach, irgendwo runterzuspringen und nicht mehr zu sein." Es habe gedauert, um die Lebenskrise zu bewältigen. „Ich musste die Kontrolle über mein Verhalten und über meinen Körper wieder bekommen.“ Er arbeite nun mit einem Personal-Trainer und esse „nichts mehr mit vier Beinen“. Auf 100 Kilogramm habe er abgenommen, 90 Kilo seien sein Ziel.

dpa/msa

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball
Video

Fashion Week: Cathy Hummels ohne BH?

Fashion Week: Cathy Hummels ohne BH?

Kommentare