+
Mark Keller ist als KFZ-Mechaniker völlig ungeeignet. Foto: Felix Kästle

Mark Keller hat "zwei linke Hände"

Überlingen (dpa) - Der Schauspieler Mark Keller ("Alarm für Cobra 11") kann mit seiner ursprünglichen Ausbildung zum Kfz-Mechaniker nichts anfangen.

"Mein Vater hat darauf bestanden, dass ich einen anständigen und soliden Beruf lerne. Doch ich habe zwei linke Hände", sagte Keller am Mittwoch in seinem Wohnort Überlingen am Bodensee der Deutschen Presse-Agentur.

Weil der Vater es wollte, habe er Anfang der 1980er Jahre die Lehre gemacht. Er habe zwar den Abschluss, doch für den Job sei er völlig ungeeignet. "Mir war als Kind schon klar, dass ich Schauspieler werden möchte. Dass es geklappt hat, macht mich glücklich." Keller wird am kommenden Dienstag (5.5.) 50 Jahre alt.

Nach dreieinhalb Jahren bei RTL in "Alarm für Cobra 11" spielt Keller seit ihrem Start 2008 in der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit. 77 Folgen wurden bereits ausgestrahlt. Für die neunte Staffel und damit sieben neue Episoden beginnen nach Angaben des ZDF Mitte Juni die Dreharbeiten. Sie werden voraussichtlich von Januar nächsten Jahres an gezeigt. Zuvor, im Dezember, wird ein Weihnachtsspecial ausgestrahlt. Gedreht wird in Ellmau am Wilden Kaiser in Österreich.

Video

Bachelor 2017: Die neuen Kandidatinnen im Bikini

Bachelor 2017: Die neuen Kandidatinnen im Bikini

Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor: Die besten Bilder

Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor: Die besten Bilder

Sie war die „Prinzessin Leia“: Bilder aus Carrie Fishers (†60) Leben

Sie war die „Prinzessin Leia“: Bilder aus Carrie Fishers (†60) Leben

Kommentare