+
Eine unschöne Begegnung hatte ein wartender Reisender im Schlosspark Mannheim...(hier:Symbolbild)

Schlosspark Mannheim...

Während des Bahnstreiks ausgeraubt!

  • schließen

Ganz besonders unschöne Folgen hatte der Bahnstreik für einen reisenden Mann in Mannheim...

Damit hatte der 55-Jährige nicht gerechnet: Während er im Schlosspark die Wartezeit auf seinen Zug überbrückte, wurde er von vermutlich drei jungen Männern ausgeraubt. 

Doch wie kam es dazu? 

Der Reisende hatte sich während seines unfreiwilligen Stopps gegen 22 Uhr auf eine Parkbank im Schlosspark gesetzt,  als er plötzlich einschlief. 

Ein folgenreicher Fehler: Denn drei Diebe nutzten die Gelegenheit, rissen den Mann aus seinem Schlaf und klauten ihm seinen Geldbeutel aus der Hosentasche. Zudem schlugen sie dem überraschten Mann mit der Faust mitten ins Gesicht. Rücksichtslos flüchteten die Männer samt Geldbeutel in Richtung Innenstadt. 

Einen der Täter konnte der 55-Jährige der Polizei beschreiben: Er soll circa 1,80 - 1,90 Meter und zwischen 25 und 30 Jahre sein. Er trug eine dunkle Jogginghose und hatte mittellanges, dunkles, gelocktes Haar. In der Geldbörse befanden sich unter anderem 260 EUR Bargeld sowie eine Bankkarte.

Hinweise bitte an die Polizei unter der Nummer 0621/174-1258-0.

pol/nis

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Kommentare