+
Die Bahn empfiehlt Reisenden, sich über mögliche Planänderungen zu informieren.

Wegen Bauarbeiten

Züge halten nicht in Mannheim-Seckenheim

  • schließen

S-Bahnen und Regionalbahnen (RB) von Mannheim in Richtung Mannheim-Friedrichsfeld/Heidelberg halten vom 25. August bis 14. September 2014 nicht im Bahnhof Mannheim-Seckenheim.

Am Bahnhof Mannheim-Seckenheim wird das bisherige hölzerne Bahnsteigprovisorium an Gleis 2 durch ein Stahlprovisorium ersetzt. Auf Grund der Bauarbeiten kommt es zu Einschränkungen im Zugverkehr, teilt die Deutsche Bahn mit.

Von Montag, 25. August, 8 Uhr bis Sonntag, 14. September 2014, 8 Uhr halten S-Bahn- und RB-Züge von Mannheim in Richtung Mannheim-Friedrichsfeld/Heidelberg nicht im Bahnhof Mannheim-Seckenheim.

Die Bahn empfiehlt den Reisenden die Nutzung der RNV-Buslinie 40 nach Rheinau (Karlsplatz) oder Seckenheim (Rathaus) mit Umstieg in die Stadtbahnlinien 1 oder 5.

Alternativ können Reisende aus Richtung Mannheim mit dem Zug über Seckenheim hinaus weiterfahren bis Mannheim-Friedrichsfeld / Mannheim-Friedrichsfeld Süd und von dort mit dem nächsten Gegenzug Mannheim-Seckenheim erreichen.

S-Bahn- und RB-Züge in Richtung Mannheim halten weiterhin planmäßig im Bahnhof Mannheim-Seckenheim am Gleis 1.

Informationsmöglichkeiten zu den Fahrplanänderungen

Fahrgäste finden Einzelheiten zu den Änderungen auf Aushängen an den Bahnhöfen sowie unter www.bahn.de/bauarbeiten. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio RheinNeckar unter der Rufnummer 0621 830 1200 (jeweils montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr) und unter der Service-Nummer der Bahn 0180 5 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) sowie im SWR-Text auf den Tafeln 528 und 529.

Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen.

pm

Quelle: Mannheim24

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Breslauer Straße nach Wasserrohrbruch gesperrt

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Fotos: Bibi & Tina - DIE GROSSE SHOW

Kommentare