+
Die Fans gehen mit.

"The BossHoss" bei Musik im Park in Schwetzingen

Yippie yeah! Die Cowboys rasten im Schlossgarten

  • schließen

Wild West in der kurfürstlichen Residenz: Die Cowboys waren wieder da! "The BossHoss" heizten am Samstagabend bei "Musik im Park" im Schwetzinger Schlossgarten ein. Dafür hatten sie sich Verstärkung aus Österreich mitgebracht.

"Es ist uns eine Freude, The BossHoss zu openen! Freut ihr euch!?!" Dass die Jungs von "Kaiser Franz Josef" (KFJ) happy waren, vor der bekannten Berliner Combo auf der Bühne zu stehen, war deutlich zu spüren. Sie gaben alles: Auch wenn anfangs der Applaus eher verhalten war, machten die drei Wiener ordentlich Stimmung und hielten sich dabei an ihre Vorbilder: Led Zeppelin. In ihrer Heimat Österreich sind sie schon lange in aller Munde, hierzulande gelten sie noch als Geheimtipp. Noch. Denn wenn die drei so weiter machen und vielleicht etwas an den Song-Ansagen feilen, steht einer großen Karriere nichts im Weg. Die drei haben nämlich vor allem eines: Spaß an ihrer Musik!

Spaß ist angesagt

Dass es bei "The BossHoss" rein um den Spaß geht, daran besteht kaum ein Zweifel. Das bestätigten auch Jelena aus Hockenheim und Heike aus Ilvesheim, stilecht mit Stroh-Cowboyhüten ausstaffiert.

„If you mess with BossHoss, you mess with God“ - das war eine Ansage von „Boss Burns“ und "Hoss Power“ alias Alec Völkel (Gesang) und Sascha Vollmer (Gitarre), die es erst einmal zu halten gilt. Und als sie dann noch nachschoben: „Wir haben einen guten Draht zu Elvis!“ war alles klar: Bestes Open-Air-Wetter bei Vollmond wurde also ganz von oben abgesegnet.

Spätestens bei der dritten Nummer „I keep on dancing“ zeigte sich dann auch: Die Band tut alles, damit es nicht bei leeren Versprechungen bleibt.

„Fans der ersten Stunde“ sind Peter und Karin aus Friedrichsfeld, die "The BossHoss" zum ersten Mal „vor sieben oder acht Jahren“ gesehen hatten. Bei den beiden blieb kein Fuß still stehen.

So heiß war's mit den Cowboys

In der Zwischenzeit tauchten Cam und Tom von „KFJ“ am T-Sirt-Stand auf. „BossHoss machen eine geile Show und die Musik hat echt Ohrwurmcharakter", kommentierte Cam und stieß mit Jörg aus Brühl mit einem Bierchen an.

Auf "Do or Die" nahmen viele der Fans auf Bitten der Band Platz auf dem Rasen. Zeit zum Chillen - oder? „Don't gimme that“... stimmungsmäßig konnte es da ja kaum noch nach oben gehen! Vielleicht noch gegen Ende hin, als „Schwetzinger Girls" auf der Bühne standen und mit der Band „Word up“ sangen. Das war nun wirklich nicht mehr zu toppen!

Heute großes Finale

Zum Abschluss von "Musik im Park" steht heute Abend Amy Macdonald auf der Bühne. Sie gibt ihr einziges Deutschland-Konzert 2014 in Schwetzingen. Los geht's um 20 Uhr. Die Abendkasse ist ab 19 Uhr geöffnet.

chr/kb

 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Kommentare