+
Zirkuselefant tötet Mann (Symbolfoto).

Unglück

Elefant reisst aus und tötet Mann (65)

Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) - Am Samstag Morgen ist ein Zirkuselefant ausgerissen und hat 100 Meter weiter auf einem Sportgelände einen Mann getötet. 

+++ Update +++ Eine Anwohnerin hat das Opfer als ihren Ehemann (65) identifiziert. Der Mann aus Buchen war am frühen Morgen zu einem Spaziergang unterwegs. +++ +++ Update +++

Am frühen Morgen muss die Elefantendame "Baby" aus ihrem Gehege des im Ort gastierenden Zirkus ausgebrochen sein. Laut Südwestrundfunk beobachtet dann ein Anwohner, wie der Elefant einen Mann auf dem nahe gelegenen Sportgelände angreift und tödlich verletzt. 

Kurz nach dem Unglück kann ein Zirkusmitarbeiter die Elefantendame beruhigen und sie zurück in ihr Gehege bringen. Die genauen Umstände sind noch nicht klar, insbesondere wie der Elefant überhaupt ausbrechen konnte. Die Polizei schließt Fremdverschulden nicht aus und ermittelt in alle Richtungen. „Der Elefant kann sich nicht selber rauslassen. Also bleibt: Wurde er rausgelassen oder war er nicht richtig eingesperrt?“, so ein Polizeisprecher. Fraglich bleibe ebenso, weshalb das Tier so in Rage geriet.

vp/dpa

Quelle: Mannheim24

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Kommentare