+
Die Künstler freuen sich schon auf ihre Auftritte bei „Night of the Proms“.

Night of the Proms

Klassik trifft in der SAP Arena auf Pop

Mannheim - Am 2. Dezember gastieren bei „Night of the Proms“ musikalische Weltstars in der SAP Arena und verschmelzen Klassik mit Pop. Mit dabei: Zucchero, Katie Melua und viele mehr. 

2. Dezember, SAP Arena: Eine dreistündige Show der Extraklasse erwartet die Zuschauer bei „Night of the Proms“. Das in Europa einzigartige Musik-Event begeistert seit 1994 seine Fans in Deutschland. Dabei gelingt der „Night of the Proms“ ein mitreissender Mix aus allen musikalischen Genres.

Auch in diesem Winter ist die „Night of the Proms“ wieder mit ordentlich Starpower besetzt. Zusammen mit dem 75-köpfigen Sinfonieorchester Il Novecento und dem Chor Fine Fleur unter der Leitung von Dirigent Robert Groslot werden Katie Melua, Zucchero, Madeline Juno, John Miles, Marlon Roudette und Ksenija Sidorovaden Brückenschlag zwischen Klassik und Pop zelebrieren. 

Fotos: Pop trifft auf Klassik

Dem italienischen Künstler Zucchero gelang 1991 mit „Senza una Donna“ im Duett mit Paul Young in Deutschland der Durchbruch. Zucchero ist der international erfolgreichste italieneche Künstler und hat in seiner Karriere weit mehr als 30 Millionen Alben verkauft. 

Der Welthit „Nine Million Bicycles“ beförderte die Britin Katie Melua 2004 in den Pophimmel. Mit über 11 Millionen verkauften Tonträgern zählt die in Georgien geborene Sängerin zu den erfolgrichsten britischen Sängerinnen des neuen Jahrtausends.

Marlon Roudette, Londoner Künstler und Ex-Frontmann des Nummer Eins-Duos „Mattafix“, gelang mit seiner Solo-Single „New Age“ 2011 direkt der Sprung in die deutschen Charts. Auch die erste Single „When the Beat Drops out“ seines neuen Albums „Electric Soul“ konnte Anfang Juli 2014 in die Top Ten der deutschen Airplay Charts einsteigen.

Mit 17 Jahren noch blutjung, aber schon richtig erfolgreich: Madeline Juno aus Offenburg stellte am 14. September 2013 ihre erste Single „Error“ auf Youtube, die in nur drei Monaten über eine Millionen Mal geklickt wurde. Mit ihrer eindrucksvollen Stimme überzeugt sie mit ihrem Coming-of_age-Album „The Unknown“.

Eine außergewöhnliche Klassiksolistin präsentiert die „Night of the Proms“ mit einem für die Klasssik eher außergewöhnlichen Instrument: Ksenija Sidorova brilliert am Akkordeon und ist zusammen mit den anderen Künstlern die Klassik-Botschafterin des Events.

Night of the Proms 2014

SAP Arena, 2. Dezember, 20 Uhr. Hier gibt‘s Tickets.

Quelle: Mannheim24

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Bilder von der Trauerfeier für Wolfgang Raufelder (†59)

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Schwerer Unfall mit Polizei-Auto 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Nach Leichenfund: Ermittler suchen weiter nach Spuren 

Kommentare