+

Sitzbank auf Schienen geschmissen

Gruppe randaliert an Haltestelle

  • schließen

Dossenheim - Mehrere Jugendliche und Männer randalieren in den frühen Morgenstunden an einer Haltestelle, werfen sogar eine Sitzbank auf die Schienen. Ein Zeuge greift ein – und schnappt einen der Täter.

Dank des beherzten Eingreifens eines Zeugen konnten mehrere Verdächtige festgenommen werden.

Der Vorwurf: Sie sollen am Sonntagmorgen um 6:30 Uhr an der Haltestelle am Bahnhofsplatz randaliert und eine Sitzbank auf die Schienen geworfen haben.

Nachdem die aus fünf Personen bestehende Gruppe - vier männliche Tatverdächtige und ein Mädchen - nach der Aktion flüchteten, heftete sich ein Zeuge an ihre Fersen. Mit Erfolg, denn ihm gelang es, einen 15-Jährigen einzuholen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Rasch konnten drei weitere Tatverdächtige (18,22 und 25 Jahre) festgenommen werden.

Außerdem wurde an der Haltestelle ein Fahrrad und eine Kunststoffhalterung mit integrierter Solarplatte (siehe Fotos) aufgefunden werden, die laut Polizei geklaut wurden. Bei den Befragungen schoben sich die Tatverdächtigen gegenseitig die Schuld in die Schuhe. Der 15-jährige Jugendliche beleidigte darüber hinaus eine Polizeibeamtin. Alle Festgenommenen waren während der Tatzeit alkoholisiert, Tests ergaben Werte zwischen 1,1 und 1,4 Promille. 

Die weiteren Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und Beleidigung hat das Polizeirevier Heidelberg-Nord übernommen. Die Eigentümer des Fahrrads und der Solarplatte werden gebeten sich unter Telefon 06221/45690 bei der Polizei zu melden.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Auffahrunfall auf A6 – Vier Verletzte

Auffahrunfall auf A6 – Vier Verletzte

Kommentare