+

Wirtschaftlicher Totalschaden

Nach Crash mit Wildschwein – 10.000 Euro Schaden

  • schließen

Dossenheim – Während der Fahrt rennt plötzlich ein Wildschwein auf die Straße – die junge Fahrerin kann nicht mehr rechtzeitig bremsen. Glücklicherweise wird niemand verletzt. 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 1 Uhr, fährt eine 19-Jährige mit ihrem Seat die L531 in Richtung B3.

Plötzlich überquert ein Wildschwein die Fahrbahn. Die Fahrerin kann nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zum Zusammenstoß kommt. Die beiden Insassen des Autos blieben glücklicherweise unverletzt. 

Durch den Aufprall werden beide Airbags ausgelöst, die Front komplett eingedrückt, die Motorhaube nach oben geschoben und die Windschutzscheibe zerspringt. Am Fahrzeug entsteht ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro

Da der Seat mitten auf der Straße zum Stillstand kommt, muss die Unfallstelle bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes durch die Polizei abgesichert werden. 

Der Unfallverursacher scheint mit einem Schrecken davon gekommen zu sein – das Wildschwein läuft nach der Kollision weiter in unbekannte Richtung. Der zuständige Jagdpächter ist über den Unfall in Kenntnis gesetzt worden. 

pol/lin 

Mehr zum Thema

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

Erste reine Hundemesse in der Maimarkthalle

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

„Handmadelove“: Der Design-Markt im Schwetzinger Schloss

Kommentare