+
Ein Schwerverletzter muss nach einem schweren Unfall auf der B37 in eine Klinik geflogen werden (Symbolfoto)

Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwerer Motorradunfall auf B37 – drei Verletzte

Eberbach - Am Donnerstagnachmittag zieht sich ein 56-Jähriger bei einem Auffahrunfall auf der B37 schwere Verletzungen zu. Was passiert ist:

Der Unfall ereignet sich gegen 16 Uhr kurz vor der Schleuse Rockenau. Eine Gruppe Motorradfahrer aus dem Stuttgarter Raum will in einer Haltebucht anhalten. Ein 56-Jähriger Rollerfahrer erkennt die bremsenden Biker zu spät und fährt auf das vorausfahrende Motorrad auf.

Der Motorradfahrer und seine Sozia stürzen und verletzten sich leicht. Der Rollerfahrer zieht sich schwere Verletzungen zu und muss mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die beiden Leichtverletzten werden ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entsteht ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Aufgrund der Landung des Rettungshubschraubers muss die B37 für knapp eine Stunde gesperrt werden.

----------

Zeugen des Verkehrsunfalls setzten sich mit der Verkehrsunfallaufnahme Ost unter der Telefonnummer 0621/174-4140 in Verbindung.

pol/kab

Mehr zum Thema

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

13. Dilsberger Weihnachtsmeile

13. Dilsberger Weihnachtsmeile

Kommentare