Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
1 von 35
Die sympathische Leiterin der Floristik Ursula Holdermann hat ein Auge für's Schöne.
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
2 von 35
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
3 von 35
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
4 von 35
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
5 von 35
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
6 von 35
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
7 von 35
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.
8 von 35
Die Baumschule Huben hat mit der Adventslust im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Advents-Oase geschaffen.

Fotstrecke

Ausstellung für alle Sinne: Impressionen von der ‚Adventslust’

Ladenburg/Rosenhof – Kulinarische Köstlichkeiten, wunderschöne Gestecke, Deko für festliche Stimmung! 37 Aussteller machen bei der Baumschule Huben in Ladenburg Lust auf Weihnachten und mehr!

Was gehört zum Advent und einer festlichen Stimmung an Weihnachten? Ganz klar – tolle Deko, Gerüche, Farben, gutes Essen, stimmungsvolle Beleuchtung. Wer schon jetzt, bei diesem tristen Regenwetter, einen Stimmungskick in Richtung Besinnlichkeit verträgt, dringend Inspirationen für die heimische Dekoration oder schon das ein oder andere Geschenk braucht, der muss dringend nach Ladenburg!

Die Baumschule Huben hat für das Wochenende vor dem ersten Advent im Rosenhof vor den Toren Ladenburgs eine kleine Adventsoase geschaffen und fast vierzig tolle Aussteller dazu eingeladen. Schon auf dem Parkplatz im romantischen Rosenhof wird bei einem Blick auf die Nummerschilder schnell klar, dass tatsächlich Gäste aus ganz Deutschland zu diesem jährlichen Event pilgern. Wer reingeht, weiß auch schnell, warum das so ist. Auf einer Fläche von mehreren tausend Quadratmetern und in diversen gläsernen Gewächshäusern gibt es so ziemlich alles, was das Feinschmecker-Herz begehrt. Käse, Grappa, Wildschein-Bratwurst, Brot vom Kult-Bäcker Kapp aus Edingen, Obst, Bio-Honig, orientalische Süßigkeiten, Kaffee, Weine, Räucherfisch und unendlich viel mehr. Unter beleuchteten Bäumen, umgeben von Rosen und prasselnden Feuer-Körben kann hier geschlemmt werden, was der Geldbeutel her gibt. Neben dem kulinarischen Angebot ist aber besonders die große, gläserne ‚Orangerie’, die Floristik-Abteilung, ein echtes Highlight. 

Mekka für Deko-Fans

Die sympathische Leiterin der Floristik Ursula Holdermann hat ein Auge für's Schöne.

Vor gut fünfzehn Jahren hat Ursula Holdermann die damals neue Floristik-Abteilung der Baumschule ins Leben gerufen und ist seither in der Region eine richtige Institution. Wer bei Floristik jetzt an Sträuße mit Wiesen-Schaumkraut und Klarsicht-Folie denkt, liegt bei Ursula ganz falsch. Sie hat ein unfassbares Gespür und ein Auge für Schönes. Und das geht weit über einzigartige Blumen-Arrangements hinaus. Die ‚Orangerie’ wurde nach und nach zu einem Dekorationsmekka. In den einzelnen Abteilungen finden sich in farblich stimmigen ‚Zimmern’ Möbelstücke, Accessoires, Bücher, Handtaschen, Vasen und alles, was ein Zuhause schöner macht. Und besonders in der Vorweihnachstzeit zaubert Ursula jedes Jahr eine kleine Traumwelt.„Ich bin schon ab Januar wieder auf Messen unterwegs, um die schönsten Dinge für das Folgejahr zu finden und zu bestellen. Das ganze Jahr über entdecke ich immer wieder Dinge, die ich meinen Kunden nicht vorenthalten kann!“ Das Tolle ist, dass man jedes einzelne Teil der Ausstellung auch direkt kaufen und mitnehmen kann. Vom Adventskranz bis zum pinken Schaffell.

Ein absoluter inspirierender Geheimtipp, der irgendwie verzaubert. Nur eine kleine Warnung: Wer danach nach Hause kommt, findet seine Wohnung ersteinmal doof und fragt sich zwangsläufig, welche Wand man denn mal wieder streichen und was man alles schöner gestalten könnte...

Die Ausstellung ist am Freitag noch bis 20 Uhr und Samstag (19. November) ab 10 bis 20 Uhr geöffnet. Aber auch danach ist ein Besuch in der Zauberwelt ‚Orangerie’ ein echtes Highlight.

kh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Große 90er-Live-Party in der Maimarkthalle

Große 90er-Live-Party in der Maimarkthalle

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Kommentare