1 von 11
Ruinen im Erlenweg
2 von 11
Zerstörte Rheinbrücke mit Walzmühle im Hintergrund, 1945/46
3 von 11
Weihnachtsfeier der RAD-Flakbatterie Nr. 636 in der RAD-Baracke, Weihnachten 1944
4 von 11
Zerstörtes Ludwigshafen am Rhein, 1946
5 von 11
Oggersheim (heute Bahnhofstraße) mit Ruine der Lutherkirche, 1946/47
6 von 11
Räumungsarbeiten in der Innenstadt (Gartenstadt)
7 von 11
Luisenstraße nach dem Fliegerangriff am 9.-10.08.1943
8 von 11
Amerikanische Pontonbrücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim, 1945

Gedenktag

70 Jahre Kriegsende in Ludwigshafen

Ludwigshafen - Die Stadt gedenkt dem Ende des zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren. Bilder aus der Zeiten der Zerstörung und der Nachkriegszeit in der Stadt am Rhein:

Anfang 1945 wurde das alltägliche Leben in Ludwigshafen von britischen und amerikanischen durch Bombardierungen fast komplett lahm gelegt. 

Im März 1945 lag die Stadt im unmittelbaren Frontbereich und wurde schließlich am 23. März den Amerikanern übergeben.   

Zum Gedenken an das Kriegsende vor 70 Jahren hält der Leiter des Stadtarchivs Ludwigshafen Dr. Mörz am Dienstag um 18 Uhr einen Festvortrag im Vortragssaal der Volkshochschule. Bei dieser Gelegenheit werden auch Fotos aus der Zeit des Krieges und der Nachkriegszeit in Ludwigshafen gezeigt.

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Kommentare