Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
1 von 35
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
2 von 35
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
3 von 35
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
4 von 35
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
5 von 35
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
6 von 35
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
7 von 35
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.
8 von 35
Geht unter die Haut: Die „Tattoo Convention“ im ZRM in Mannheim.

Tätowierer zeigen ihr Können

MANNHEIM24 auf der „Tattoo Convention“ im ZRM

  • schließen

Mannheim-Neckarau – Die besten ‚Stecher‘ Europas treffen sich am Wochenende bei ZRM in der Casterfeldstraße – rund 140 Tätowierer bei der internationalen „Tattoo Convention“. 

Also irgendwie haben die alle einen ‚Stich‘ – die vielen Besucher und Künstler der 9. Internationalen „Tattoo Convention“ vom 27. bis 29. November...

MANNHEIM24 hat sich auf dem kunterbunten und unter die Haut gehenden Event im Motorrad-Mekka ZRM umgeschaut.

Schlendert man über die etwas andere Messe, dann bleibt man zwangsläufig bei Matt Gone stehen, mit seinem schachbrettartig tätowierten Gesicht, bei dem zu ziemlich alles farbig bebildert ist. 

Unter der bunten Fassade steckt auch ein lustiger Kerl, der sich gerne fotografieren lässt und mit den Passanten Faxen macht. 

Mit 99 Prozent tätowierter Haut ist Matt der Weltrekordhalter! Sogar in den Ohrmuscheln ist er tätowiert – und auf den beiden Popo-Backen...

Doch hier und da ist noch ein Fleckchen frei: diese Hautstellen lässt er gerade noch stechen und zwar mit den Flaggen und Wappen der Länder, die er gerade bereist.

Auch wenn man nicht gleich den ganzen Körper tätowieren lassen will, sondern sich vielleicht nur mal umschauen, gibt es einige tiefe Einblicke in diese Jahrtausende alte Körper-Kunst. 

Laut Veranstalter rund 140 Tätowierer sind da und zeigen, was sie drauf haben. In Vorlagekatalogen sieht man, das die Tätowierer äußerst kreativ sind und die Fotos mit ihren „Werken“ zeigen, dass sie es auch richtig gut stechen können – immerhin gehören sie zu den Besten ihres Faches.

Wer genug Zeit (und Mut) mitbringt, kann sich direkt vor Ort sein neues Motiv auf der Haut verewigen lassen: Überall summt es und trotz der lockeren Atmosphäre arbeiten die Tätowierer hoch konzentriert und absolut steril. 

Schließlich soll es ja ein Leben lang super aussehen. Denn man will sich mit seinem Hautschmuck ja zeigen – wie die Burlesque-Tänzerin mit dem Elvis auf dem linken Oberschenkel und den beiden Schleifchen unterm Hintern... 

Wer sich nicht tätowieren lassen will, der kann sich auch mit ausgefallenem Schmuck eindecken: Wie wär‘s mit einem Darth Vader Fingerring oder durchsichtige Earplugs mit echten Blüten – es gibt fast nichts, was es nicht gibt. 

Und wer einfach nur gute Musik hören, will ist auch gut aufgehoben: Rock'n'Roll geht immer – erst recht von den Lokalmatadoren The Flames („Everytime“).

Alle Infos zur „Tattoo Convention“ findest Du online unter www.tattooconvention-mannheim.de.

chr

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Schwerer Unfall bei Reilingen – Auto kracht gegen Baum

Schwerer Unfall bei Reilingen – Auto kracht gegen Baum

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Kommentare