Nicht nur abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab.
1 von 26
Nicht nur abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab.
2 von 26
Die Wassermassen setzen den Reitplatz unter Wasser – der CSIO muss kurzzeitig unterbrochen werden.
Nicht nur abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab.
3 von 26
Nicht nur abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab.
Bei einem heftigem Gewitter wird dieser Rettungshubschrauber am City-Airport Mannheim umgeweht.
4 von 26
Bei einem heftigem Gewitter wird dieser Rettungshubschrauber am City-Airport Mannheim umgeweht.
Bei einem heftigem Gewitter wird dieser Rettungshubschrauber am City-Airport Mannheim umgeweht.
5 von 26
Bei einem heftigem Gewitter wird dieser Rettungshubschrauber am City-Airport Mannheim umgeweht.
Bei einem heftigem Gewitter wird dieser Rettungshubschrauber am City-Airport Mannheim umgeweht.
6 von 26
Bei einem heftigem Gewitter wird dieser Rettungshubschrauber am City-Airport Mannheim umgeweht.
Nicht nur abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab.
7 von 26
Nicht nur abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab.
Nicht nur abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab.
8 von 26
Nicht nur abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume halten die Feuerwehren auf Trab.

Reitturnier CSIO unterbrochen

Unwetter flutet Straßen, kippt Hubschrauber um!  

  • schließen

Mannheim/Heidelberg – Kaum hat die Metropolregion die letzten Sturmschäden beseitigt, sind Feuerwehren wieder im Dauereinsatz: Ein Hubschrauber kippt um, der CSIO wird unterbrochen.

Nein, dies ist keine ‚Bruchlandung‘ der wirklich tollen Piloten der DRF-Luftrettung...

Das kurze aber heftige Unwetter am Sonntagnachmittag über Mannheim und Teilen der Metropolregion hat den Rettungshubschrauber am City-Airport in Neuostheim von seinem Podest geweht.

Eine Kufe von „Christoph 53“ ist deutlich verbogen, muss ausgetauscht werden. Weitere Schäden nicht ausgeschlossen.

Und auch das benachbarte CSIO-Reitturnier auf dem Maimarktgelände bleibt nicht verschont: Weil die Wassermassen die Reitplätze unter Wasser setzen, wird der Wettbewerb zeitweise gestoppt, die Tribünen geräumt – Bauzäune waren umgekippt, Pavillons in gefährlicher Schieflage.

Erst nachdem der Parcours wieder aufgebaut wurde, konnte der „Große Preis von Mannheim“ nach über einer Stunde fortgesetzt werden – mit dem erfreulichen deutschen Sieger Ludger Beerbaum auf Chiara.

Auch viele andere Open Air-Veranstaltungen müssen unter- oder gar abgebrochen werden. Die Feuerwehren sind aufgrund von überfluteten Straßen und Kellern, abgebrochenen Ästen und umgestürzten Bäumen im Dauereinsatz. 

Verletzte gibt es nach unseren ersten Informationen glücklicherweise nicht! Und das ist die Hauptsache...

Hoffen wir, dass sich der Sturm ‚ausgetobt‘ hat und es ruhig bleibt!

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Kommentare