Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
1 von 28
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
2 von 28
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
3 von 28
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
4 von 28
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
5 von 28
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
6 von 28
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
7 von 28
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.
8 von 28
Der Verursacher des Auffahrunfalls auf der A6 am Freitagabend hatte Glück – er kommt mit Nasenbluten davon.

Fotostrecke

Auf A6: Skoda kracht in Lkw-Anhänger

  • schließen

Schwetzingen – Dieser Autofahrer muss einen riesigen Schutzengel haben: Nach einem heftigen Auffahrunfall auf der A6 ist sein Wagen schrottreif – er kommt mit Nasenbluten davon:

Der junge Mann (27) ist gegen 22:40 auf der A6 in Richtung Mannheim unterwegs. Weil er zu schnell fährt, sieht er einen Lkw vor ihm zu spät und kracht ihm voll ins Heck. 

Durch die Wucht des Aufpralls wird sogar der Motorblock aus seinem Skoda geschleudert. Dem Autofahrer passiert glücklicherweise fast gar nichts. Er hat Nasenbluten und wird zur Beobachtung in die Uni-Klinik Mannheim gebracht. Auch der 50-jährige Lkw-Fahrer bleibt unverletzt.

Zur Unfallaufnahme müssen beide Spuren der Autobahn bis 2 Uhr gesperrt werden, den Verkehr leitet die Polizei über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbei. Der entstandene Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Comedian Chris Tall in der SAP Arena 

Comedian Chris Tall in der SAP Arena 

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Nachtumzug zum 55. Jubiläum

Kommentare