Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
1 von 110
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft den Weltrekord!
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
2 von 110
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft den Weltrekord!
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
3 von 110
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft den Weltrekord!
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
4 von 110
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
5 von 110
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft den Weltrekord!
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
6 von 110
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft den Weltrekord!
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
7 von 110
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft den Weltrekord!
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft am Samstag den Weltrekord mit dem längsten gezogenen Tanzboden.
8 von 110
Zehn Lastwagen, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern – Speyer schafft den Weltrekord!

Impressionen

So schön feiert Speyer seinen Weltrekord-Versuch!

Speyer – Es war 2013 und 2014 schon ein Riesenfest und auch am Samstag, als der größte mobile Tanzboden der Welt mit Muskelkraft gezogen wurde, war die Domstadt wieder außer Rand und Band!

Ein Gespann aus zehn Lastwagen, etwa 100 Meter lang zu einer Tanzfläche verbunden, darauf knapp 300 tanzende Frauen im Dirndl, gezogen von 173 Männern an drei Seilen á 70 Meter, vom Altpörtel bis zum Dom, das gab's noch nie! Auf der ganzen Welt nicht. Somit hat Speyer einen neuen Weltrekord aufgestellt. Zum dritten Mal nach 2013 und 2014. Punkt 18 Uhr hat sich der Tanzboden mit einem sanften Ruck in Bewegung gesetzt, vom Altpörtel bis zum Dom hat der Zug gerade mal neun Minuten gebraucht.

Dem Zug voran gingen die rot-weißen Dirndl-Mädels, die echte Cheerleader-Qualitäten bewiesen und die Zuschauer zum Jubeln angefeuert haben. So hatten alle Spaß: die jungen Frauen auf dem Tanzboden, die Jungs an den Seilen, die sich mit lauten Pull-Pull-Rufen immer wieder selbst angeheizt haben und natürlich die Zuschauer, denn sowas gibt es so schnell sicher nicht mehr zu sehen. Aber bis zu diesem Zeitpunkt war es ja „nur" ein Rekordversuch, auch wenn eigentlich niemand am Erfolg gezweifelt hat.

Von außen hat es ziemlich locker ausgesehen, der eine oder andere dürfte aber trotzdem am Sonntag mit einem Muskelkater aufgewacht sein. Denn so ein Gespann setzt sich nicht von selbst in Bewegung – und bleibt es auch nicht, zumindest Schwielen an den Händen dürften einige haben. Aber die Männer haben den Tanzboden allesamt mit einem Lachen im Gesicht gezogen.

Niemand zweifelte am Erfolg

Ehrensache für Oberburgermeister Hansjörg Eger bei der Aktion dabei zu sein, und wenn es nur an den letzen paar Handbreit des rechten Seils ist – dafür war er einer der ersten, die die Ziellinie überquert haben. Freudige Gesichter bei den Ziehern dann – knapp 70 Meter Seil später – als das Tanzboden-Gespann über die Ziellinie rollte, begrüßt von rot-weißen Konfetti und den jubelnden Zuschauern.

Amtshilfe für den Rekordversuch kam aus Kirchhellen. Auch dort gibt es ein Brezelfest. Veranstalter sind die Kirchheller Brezelbrüder, schon seit Jahren besucht man sich gegenseitig. Doch bei einem Weltrekordversuch war noch keiner der Kirchheller dabei. Gut 50 starke Jungs in blauer Tracht mit rotem Halstuch waren am Seil, darunter der amtierende Brezelkönig Christian „Schubo" Schulte-Bockum, der vom Tanzbodenziehen und der Stimmung schlichtweg begeistert war: „Unglaublich hier, die Stimmung, die Aktion, die Leute!“ und sagte dann: „Wir würden uns gerne mit einem Weltrekordversuch bei uns für das alles hier bedanken." Mal schauen, was sich die Jungs einfallen lassen – und wie viele Speyerer mitmachen. Das Nächste Kirchheller Brezelfest ist im September 2017.

Und ja, aus dem Rekordversuch wurde ein Weltrekord. Groß war die Freude, als dies im Festzelt bekannt gegeben wurde. Und entsprechend lange wurde bei der Nacht in Tracht gefeiert...

chr

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Schwerer Lkw-Unfall auf A6

Fotos: Schwerer Lkw-Unfall auf A6

Fotos: Lkw rast auf A6 in Stauende – Fahrer in Klinik

Fotos: Lkw rast auf A6 in Stauende – Fahrer in Klinik

Große 90er-Live-Party in der Maimarkthalle

Große 90er-Live-Party in der Maimarkthalle

Kommentare