+
Sennas Mutter Jesmira S. weint beim Prozessauftakt.

Babymord-Prozess

Sennas (†) Mutter: Beziehung war „Folter“

Frankenthal – Er soll sein eigenes Baby Senna vom Balkon in den Tod geworfen haben. David L. (32) sitzt wegen Mordes auf der Anklagebank. Jetzt sagt Sennas Mutter vor Gericht aus.

Am zweiten Prozesstag sitzt Jesmira S. (20) am Frankenthaler Landgericht auf dem Zeugenstuhl – die Frau, die am 14. Mai 2016 mit ansehen musste, wie der Vater ihre gemeinsame Tochter Senna (†zwei Monate) vom Balkon wirft.

S. tritt im Prozess gegen ihren ehemaligen Lebensgefährten David L. (32) als Nebenklägerin auf – ihre Aussage am Montag belastet ihren Ex, der ihr nach der Tat absurderweise auch noch einen Heiratsantrag gemacht hatte, schwer. L. sei extrem eifersüchtig gewesen sagt sie. Die Beziehung sei von Gewaltausbrüchen und der Drogensucht des Angeklagten geprägt und eine „Folter“ gewesen.

Beleidigt, geschlagen, vergewaltigt

Im Laufe der zweijährigen Beziehung habe L. sie immer wieder beleidigt, geschlagen und vergewaltigt. Das habe ihnsexuell erregt. Als sie ihn verlassen wollte soll David L. ihr gedroht haben, ihre Familie zu töten. Seine Kinder habe er als „Last empfunden“.

Auch ein langjähriger Freund des Angeklagten macht am Montag vor Gericht eine Aussage. Laut Rheinpfalz berichtet er von einer langjährigen Drogensucht von David L. und dass er bereits mit Selbstmordgedanken gespielt haben soll.

Anklage Mord! David L. (32) hat Baby Senna getötet

David L. selbst gesteht die Tat beim Prozessauftakt. Er lässt seinen Anwalt Alexander Klein eine Erklärung verlesen: „Ich habe unsere süße kleine Tochter mit eigenen Händen umgebracht! Ich trage schwer an dieser Schuld und bedauere die Tat zutiefst. Ich bitte das Gericht um eine gerechte Strafe.“

Er bereue, auch seine andere Tochter Joana lebensgefährlich verletzt und Jesmira S. das alles angetan zu haben. (WIR BERICHTETEN).

Die Schreckenstat am Pfingstsamstag

Nach einem heftigen Streit nimmt David L. gegen 1:35 Uhr ein Messer (9,5 Zentimeter Klinge) aus einer Kommode, geht ins Schlafzimmer und umklammert Jesmiras Hals von hinten. Er sticht ihr mehrfach in Rücken und Schulter. 

Der unfassbare Grund: Rasende Eifersucht auf das Baby! Er wirft ihr vor, sich mehr um Senna als um ihn zu kümmern, ihn zu vernachlässigen! Und das Jesmira ihn betrügen würde.

Selbst ein anwesender Bekannter, Artur H. (31), kann den Angreifer nicht aufhalten, erleidet Schnittwunden.

Dann nimmt das Drama seinen Lauf: Während die Männer miteinander kämpfen, flüchtet die geschockte Verletzte aus dem Haus. David L. nimmt das Baby des Pärchens mit den Worten „jetzt mach ich den Rest“ aus seinem Kinderbettchen, wirft es laut Oberstaatsanwältin mit der linken Hand „mit einer ausholenden Bewegung“ und voller Tötungsabsicht vom Balkon 7,50 Meter in die Tiefe.

Wie die Rechtsmedizin Mainz später bei der Obduktion des Säuglings feststellt, erleidet Senna mehrere Schädeldach- und Schädelbasisbrüchen, stirbt an einem Schädel-Hirn-Trauma.

Im Drogenrausch (Kokain) verschanzt sich David L. mit zwei weiteren Töchtern (4/6) aus einer anderen Beziehung in der Wohnung, droht die Schwestern umzubringen! 

Und tatsächlich: Als sich die alarmierte Polizei Zutritt verschafft, sticht er der sechsjährigen Joana zwei Mal in den Bauch, nimmt ihren „Tod billigend in kauf“. Nur kanpp verfehlt er die Bauchschlagader – eine Not-OP rettet ihr das Leben! Bei der Festnahme wird auch David L. verletzt, muss ärztlich versorgt werden.

+++

Die Fortsetzungstermine sind für den 5., 8. und 16. Dezember sowie 3., 24. und 26. Januar 2017 (je 9 Uhr) angesetzt – stets in Sitzungssaal 20.

Vater (32) tötet Baby nach Familienstreit!

Große Anteilnahme bei Gedenkfeier für getötetes Baby 

>>> Getötete Senna: Vater (32) wegen Mordes angeklagt

>>> Große Anteilnahme bei Gedenkfeier für getötetes Baby

>>> Baby: Anklage gegen Vater (32) geplant

>>> Vater (32) wirft sein Baby aus Fenster – tot!

sag/pek

Quelle: Mannheim24

Hier explodierte der Sprengsatz

Hier explodierte der Sprengsatz

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Die Pet Shop Boys in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Schwerer Unfall zwischen Notarztwagen und Pkw

Kommentare