+
Das Gesundheitsamt empfiehlt die Grippeschutzimpfung (Symbolbild). 

Grippezeit kommt 

Gesundheitsamt empfiehlt Impfung!

Rhein-Neckar-Kreis - Die Grippezeit kommt! Das Gesundheitsamt empfiehlt jedem seine Impfbücher zu checken und noch im Dezember eine Grippeschutzimpfung hinter sich zu bringen. 

Wenn die Tage nasskalt und ungemütlich werden, steigt die Wahrscheinlichkeit, an Erkältungen oder sogar an einer Virusgrippe (Influenza) zu erkranken.

Das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für die Stadt Heidelberg zuständig ist, empfiehlt daher den Check der Impfbücher der ganzen Familie beim jeweiligen Hausarzt. 
Insbesondere Grippeerkrankungen werden häufig unterschätzt, dabei besteht eine erhöhte Gefahr für einen schweren Krankheitsverlauf mit Komplikationen, die beispielsweise in Form einer Lungenentzündung auftreten können. 

Empfohlen wird die im Allgemeinen gut verträgliche Grippeschutzimpfung für:
– Menschen mit chronischen Grunderkrankungen (Diabetes- und Asthmakranken)
– Personen ab 60 Jahren
– Schwangeren
– Kindern
– allen Personen, die mit Erkrankten in Kontakt kommen (Erzieher, Lehrer...)

Weitere Vorsichtsmaßnahmen zur Vorbeugung einer Erkrankung sind gründliches Händewaschen und niesende oder hustende Personen nach Möglichkeit zu meiden.

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass der Monat Dezember der beste Zeitraum für eine Grippeschutzimpfung sei, da der Impfschutz rund sechs Monate anhält. 

Weitere Informationen zum Thema gibt es auf der Homepage des Robert Koch-Instituts oder beim jeweiligen Haus- und Kinderarzt. 

sar

Quelle: Mannheim24

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Schwerer Unfall bei Reilingen – Auto kracht gegen Baum

Schwerer Unfall bei Reilingen – Auto kracht gegen Baum

Kommentare