+
Ein betrunkener Einbrecher verständigt den Notruf (Symbolfoto).

Stark betrunken

Einbrecher setzt Notruf ab

Heddesheim/Hirschhorn - Ungewöhnlicher Anruf bei der Rettungsleitstelle am Donnerstagmorgen: Ein Mann wirft am OEG-Bahnhof Heddesheim eine Scheibe ein und verletzt sich dabei.

Der 39-jährige Hirschhorner ist am frühen Donnerstagmorgen in Heddesheim unterwegs. 

In der Bahnhofstraße wirft er am OEG-Bahnhof Heddesheim einen Schotterstein durch die Fensterscheibe zu eines Aufenthaltsraums der RNV. 

Als er in den Raum klettert, verletzt er sich an der Hand. Die Wunde blutet so stark, dass er sich dazu entschließt, die Rettungsleitstelle anzurufen und um Hilfe zu bitten. Neben dem Rettungswagen trifft auch eine Polizeistreife ein.

Der Hirschhorner ist mit 3,7 Promille stark betrunken. 

Noch ist unklar, ob der Mann in den Aufenthaltsraum eindrang, um etwas zu stehlen. Die Polizei ermittelt – auch zu einem Handy und einem iPad, die bei dem 39-Jährigen gefunden wurden.

Der Mann wird anschließend mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

Auf A6: Lastwagen kracht in Sattelzug

Auf A6: Lastwagen kracht in Sattelzug

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Kommentare