+

Versuchter Totschlag

Mann (31) sticht mehrfach auf 33-Jährigen ein

Hirschberg - Am Dienstagmorgen kommt es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 31 und 33 Jahren. Der Streit eskaliert, als der Jüngere ein Messer zückt.

Wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags wird Haftbefehl gegen den 31-jährigen Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft in Hirschberg erlassen.

Was war passiert?

Am frühen Dienstagmorgen kommt es zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen dem Tatverdächtigen und einem weiteren Bewohner (33). Der Beschuldigte soll dabei mehrfach mit einem Messer auf seinen Kontrahenten eingestochen und ihn verletzt haben.

Der 31-Jährige wird kurz darauf am Tatort festgenommen

Bereits am Mittwoch wird er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim der Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Diese erlässt wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung Haftbefehl gegen den 31-Jährigen.

Sein 33-jähriges Opfer wurde mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizei Mannheim zu Motiv und Hintergründen der Tat dauern an.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Große 90er-Live-Party in der Maimarkthalle

Große 90er-Live-Party in der Maimarkthalle

Unsere Tipps fürs Wochenende

Unsere Tipps fürs Wochenende

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Kommentare