+
Zahlreiche Laster kontrollierte die Polizei auf der A6 (Symbolbild).

Am Dienstag

Polizei kontrolliert Brummis auf der A6

Hockenheim – Zahlreiche Fahrzeuge im Großraum- und Schwerlastverkehr überprüfte die Polizei am Dienstag auf der A6. Dabei wurden die Kontrolleure in mehreren Fällen fündig …  

Auf der A6 überprüfte die Polizei am Dienstag zwischen 9 und 15 Uhr zahlreiche LKW aus dem In- und Ausland. 

Dazu wurden an den Rastanlagen am Hockenheimring in beiden Fahrtrichtungen Kontrollstellen eingerichtet.

Von den 34 kontrollierten Brummis mussten 26 Fahrzeuge beanstandet werden. Das erschreckende Ergebnis: 66 Verstöße!

Die Verstöße im Einzelnen:
- fehlende Genehmigungen oder Ausnahmegenehmigungen (in 20 Fällen)
- Abmessungen oder Gewicht überschritten (in 14 Fällen)
- Zuwiderhandlungen gegen Auflagen oder Bedingungen (in zehn Fällen)
- Verstöße gegen Lenkzeitvorschriften (in acht Fällen)
- technische Mängel (in acht Fällen)
- mangelnde Ladungssicherung (in sechs Fällen)

Insgesamt 20 Brummi-Fahrern untersagte die Polizei u.a. wegen Lenkzeitverstößen, Überladung und technischer Mängel die Weiterfahrt:

Als höchste Überladung wurde eine Überschreitung um 40 % (56 Tonnen bei erlaubten 41 Tonnen) festgestellt! Eine Zugmaschine mit Auflieger musste wegen gravierender Mängel stillgelegt werden: Die Bremsscheiben waren mehrfach gerissen und die Spanngurte, die die Ladung sichern sollten, nahezu durchgerissen. Der Laster hatte 50 Tonnen Stahlplatten geladen.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Kommentare