1 von 8
Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. 
2 von 8
Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. 
3 von 8
Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. 
4 von 8
Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. 
5 von 8
Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. 
6 von 8
Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. 
7 von 8
Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. 
8 von 8
Die Fahrerin des VW soll die Straßenbahn beim Abbiegen übersehen haben. 

Beim Abbiegen übersehen

VW kracht gegen Straßenbahn

  • schließen

Leimen - Die Straßenbahn ist in voller Fahrt, als plötzlich ein VW von der rechten Seite gegen die Bahn stößt. Vermutlich hatte die Autofahrerin die Tram einfach übersehen. 

Eine Straßenbahn der Linie 23 ist am Dienstagnachmittag gegen 16:30 Uhr in der Rohrbacher Straße (L594) unterwegs.

Plötzlich kracht ein VW gegen die fahrende Straßenbahn. Die 22-jährige Fahrerin des Wagens wollte trotz des gelben Blinklichts nach links in die Luisenstraße abbiegen. Dabei übersieht sie offenbar die von hinten herannahende Straßenbahn.  

Die 36-jährige Straßenbahnfahrerin bremst voll ab. Trotzdem kommt es zum Zusammenstoß. 

Ein 14-jähriges Mädchen wird durch die Bahn geschleudert und stürzt. Die Schülerin wird leicht verletzt zur ambulanten Behandlung in eine Heidelberger Klinik eingeliefert.

Das Auto muss abgeschleppt werden, es ist ein Schaden von etwa 10.000 Euro entstanden. 

pol/mk

Mehr zum Thema

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Kommentare