+
Technischer Defekt – Heizlüfter entzündet sich (Symbolbild).

Mutiger Einsatz

11-Jähriger löscht brennenden Heizlüfter

  • schließen

Leimen - Die Familie hat es sich Zuhause gemütlich gemacht, als der 11-Jährige Sohn plötzlich Feuer in der Wohnung entdeckt. Mutig greift er ein und kann Schlimmeres verhindern ...

Es ist gerade 20:15 Uhr, die Familie ist Zuhause und hat den Heizlüfter im Bad angestellt. 

Plötzlich bemerkt der 11-jährige Sohn, dass sich das Gerät entzündet hat. Noch bevor die Feuerwehr eintrifft, reißt der Junge den Heizlüfter aus der Verankerung in der Wand. Dann löscht er eingeständig das brennende Gerät unter der Dusche.

Als die Bewohner die verrauchte Wohnung verlassen, atmen zwei Kinder im Alter von eineinhalb und zehn Jahren, sowie eine 20-jährige Anwohnerin Rauchgas ein. 

Mit einem Kratzen im Hals und geröteten Augen werden sie in ein Heidelberger Krankenhaus gebracht. Dort werden sie vorsorglich zur weiteren Beobachtung stationär aufgenommen. 

Insgesamt entsteht ein Sachschaden von etwa 1.250 Euro. Der mutige Einsatz des Jungen konnte Schlimmeres verhindern. Die Wohnung ist weiterhin bewohnbar.

pol/mk

Mehr zum Thema

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Der Aufbau der „Winterlichter“ im Luisenpark

Kommentare