+
Konzertveranstalter Marek Lieberberg behält die Namensrechte für "Rock am Ring".

Gericht beendet Streit um Namensrechte

Amtlich! Konzert-Mogul Lieberberg behält Name "Rock am Ring"

Auch ohne den Nürburgring in der Eifel als Austragungsort darf Konzert-Guru Marek Lieberberg sein Musikfestival auch künftig "Rock am Ring" nennen. Das entschied heute das Oberlandesgericht Koblenz.

Der Streit um die Namensrechte des Mega-Festivals "Rock am Ring" ist entschieden! Erfinder und Namensgeber Marek Lieberberg (68) darf laut heutigem Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz den Titel auch künftig für sein Festival verwenden und damit werben.

„Ich empfinde es als ein Stück Gerechtigkeit, das von mir erfundene Festival nunmehr unter seinem Namen an einem neuen Schauplatz weiterzuführen. Damit ist der Versuch einer Geschichtsklitterung zurückgewiesen worden!“, kommentiert der Frankfurter Konzert-Veranstalter die Aufhebung der einstweiligen Verfügung erleichtert.

Die jährlich rund 80.000 Fans wären gerne auch weiterhin zur Kult-Stätte Nürburgring gepilgert. 

Noch im Juni hatte das Landgericht Koblenz entschieden, dass der Konzert-Guru kein Festival unter diesem Namen organisieren oder bewerben dürfe. Dies wäre nur mit ausdrücklicher Zustimmung seines früheren Geschäftspartner, der Nürburgring GmbH, erlaubt gewesen, da die Rechte beiden Seiten gehören. 

Dagegen hatte Lieberberg Berufung eingelegt. Der Veranstalter MLK.com plant, mit dem Festival nach Mönchengladbach ausweichen, weil man sich nicht mit dem neuen Eigner an der Rennstrecke, dem Autozulieferer Capricorn, auf eine Fortsetzung einigen konnte.

Dem "Unterfangen von Konkurrenten, sich auf die Tradition seines Festivals zu beziehen und der Anmaßung, sie fortsetzen zu wollen, sei nunmehr ein Riegel vorgeschoben worden", hieß es in einer Lieberberg-Pressemitteilung.

Lieberberg kündigte direkt an, in Kürze den Standort für "Rock am Ring" vom 5. bis 7. Juni 2015 bekanntzugeben. Die Programmplanung sei bereits "erheblich fortgeschritten".

pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Die Fotos: Green Day live in SAP Arena

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Eindrücke vom Kümmelbacher Hof

Kommentare