+
10.000 Euro Schaden bei einem Unfall in der Heinigstraße.

0,65 Promille

Ohne Führerschein! Renault-Fahrer (28) auf Crash-Tour

Ludwigshafen-Mitte – Mit 0,65 Promille Alkohol im Blut begibt sich ein 28-Jähriger auf ‚Querfeldein-Tour‘. Die Fahrt endet erst an einer Tankstelle – jedoch nicht an der Zapfsäule...

Eine ‚Crash-Tour‘ der besonderen Art legt ein 28-Jähriger am Freitagnachmittag in der Innenstadt hin...

Er will gegen 16:50 Uhr mit seinem Renault von der Sumgaitallee kommend nach links in die Heinigstraße abbiegen. 

Doch auf regennasser Fahrbahn verliert er die Kontrolle über sein Auto, poltert über den Mittelstreifen, rammt dort einen Baum.

Trotzdem überquert er beide Spuren der Heinigstraße steuert auf die Aral-Tankstelle zu. Dort kracht der Renault mit Karacho in einen parkenden Opel Corsa, schiebt ihn noch in einen Peugeot.

Bilanz: Drei demolierte Autos mit einem Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme staunen die Polizisten nicht schlecht: Ein Alkoholtest ergibt 0,65 Promille. Den Führerschein kann man dem 28-Jährigen jedoch nicht abnehmen – er hat keinen!

Dafür erwartet ihn jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

RTL-Show: Diese Ludwigshafenerin will den Bachelor

Kommentare