+
Auftakt zu den neuen „Tatort“-Dreharbeiten.

„Der sprechende Tote“

66. „Tatort“ in LU: Odenthal & Kopper gegen die Mafia!

Ludwigshafen-Mitte – Nicht wundern, wenn tagelang bewaffnete Polizisten in Zivil durch die Stadt laufen, womöglich Schüsse fallen – hat nur mit dem neuen „Tatort“-Dreh zu tun. Wann und wo:

Ruhe bitte – Kamera läuft!

Ab Donnerstag (3. November) wird die Chemiestadt wieder zum fiktiven TV-„Tatort“ – zum inzwischen 66. Mal seit der Premiere am 29. Oktober 1989. Dann ermitteln die Hauptkommissare Lena Odenthal (Ulrike Folkerts, 55) und Mario Kopper (Andreas Hoppe, 56) wieder in einem kniffligen Fall, der das Duo diesmal in sizilianische Mafia-Kreise führt.

Bis 11. November dreht das SWR-Team um Regisseur Roland Suso Richter die Folge mit dem Arbeitstitel „Der sprechende Tote“ (Drehbuch Patrick Brunken): Die Szenen werden in der Mottstraße im Hemshof, in der Wredestraße, an der Pegeluhr auf der Parkinsel sowie am Excelsior-Hotel neben dem Hauptbahnhof. Weitere deutsche Locations sind Frankfurt und der Raum Baden-Baden.

Handlung

Kommissar Kopper ist gerade mit seinem Kindheitsfreund Sandro in einer Kneipe, als der plötzlich angegriffen wird. Der verängstigte Sandro bittet Kopper inständig um Hilfe: Als Steuerberater hat er mehr von den Geschäften des Mafia-Zweigs Stidda mitbekommen, als gut für ihn ist. 

Sandro ist bereit, als Kronzeuge auszusagen, wenn Kopper ihm hilft, ins Zeugenschutzprogramm zu kommen. Sandros Angst vor dem langen Arm der Stidda passt nur allzu gut zu dem Selbstmord, den Lena Odenthal und Johanna Stern (Lisa Bitter) gerade bearbeiten. Denn in der JVA hat sich ein Mafia-Zeuge umgebracht, bevor er nach Italien überführt werden konnte. Lena, Johanna Stern und LKA-Kommissarin Manz sind überzeugt, dass der Zeuge zum Selbstmord gezwungen wurde, können es aber nicht beweisen. 

Weil Kopper fürchtet, dass Sandro ein ähnliches Schicksal droht, versteckt er den Freund, ohne Lena und den Kollegen etwas davon zu erzählen...

Außerdem im Cast dabei: Michele Cuciuffo, Saskia Vester, Paolo Sassanelli, Peter Espeloer, Annalena Schmidt und Peter Sattmann.

Impressionen vom „Tatort“-Dreh in Ludwigshafen

Neuer „Tatort“-Dreh mit Ulrike Folkerts in Ludwigshafen

Odenthal ermittelt in der „Babbeldasch“: Das Set in Ludwigshafen

>>> Hier ‚entsteht‘ der neue LU-Tatort!

>>> Neun Millionen verfolgen Ludwigshafener ‚Tatort‘!

>>> Der neue „Tatort“-Dreh mit Kommissarin Odenthal!

>>> Leiche in ‚Tortenschachtel‘! Nur ein „Tatort“-Dreh

swr/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

Impressionen von „WinterVarieté“ in Ladenburg

Auf A6: Lastwagen kracht in Sattelzug

Auf A6: Lastwagen kracht in Sattelzug

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Kommentare