+

In Wohnung ausgerastet

Betrunkener (42) attackiert mehrere Polizisten

Ludwigshafen-Gartenstadt - Erst randaliert er in der Wohnung eines Kumpels, dann geht er auf mehrere Beamte los, die den 42-Jährigen festnehmen wollen. Am Ende landet der Mann in der Ausnüchterungszelle.

Diese Nacht war nicht nur für die Beamten äußerst ungemütlich, sondern vor allem für einen 42-Jährigen aus Saarbrücken.

Mit ordentlich Promille im Blut gerät der Mann in der Wohnung eines Freundes mit mehreren Kumpels aneinander und zerlegt anschließend Teile der Inneneinrichtung.

Als die hinzugerufenen Beamten den Mann der Wohnung verweisen wollen, reagiert der 42-Jährige nicht auf die Anweisungen. Als sie ihn schließlich festnehmen wollen, rastet der Mann völlig aus und geht auf die Polizisten los, tritt nach ihnen. Begleitet wird das Ganze von heftigen Beleidigungen und dem Skandieren von verbotenen Parolen. Bei der Attacke verletzt er einen Beamten.

Doch all die Gegenwehr bleibt ohne Erlog: Am Ende wird dem Saarländer eine Blutprobe auf der Wache entnommen. Seinen Rausch darf er anschließend in der Ausnüchterungszelle ausschlafen.

Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen des Widerstand gegen Polizeibeamte.

pol/rob

Quelle: Ludwigshafen24

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

13. Dilsberger Weihnachtsmeile

13. Dilsberger Weihnachtsmeile

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Placebo rocken die Frankfurter Festhalle!

Kommentare