+
(Symbolfoto)

Er war zuvor selbst Opfer...

Bei Befragung: Mann (24) boxt Polizist ins Gesicht! 

  • schließen

Ludwigshafen-Mitte – Ein Polizist kümmert sich am Berliner Platz um das Opfer einer Körperverletzung. Doch dann wird das Opfer zum Täter, schlägt den Beamten. Wie's weitergeht:

Ein Polizist will am Sonntagmorgen auf dem Berliner Platz einen 24-Jährigen zu einem Vorfall befragen – Minuten zuvor hatte ein Unbekannter dem Mann eine Glasflasche auf den Schädel geschlagen.

Da er emotional sehr aufgewühlt und aggressiv ist, redet der Beamte beruhigend auf das Opfer ein. Doch statt dem Ordnungshüter Auskunft zu geben, schlägt er ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht.

Als ein Bekannter (28) dem Schläger zu Hilfe eilen will, droht die Situation zu eskalieren: Ein weiterer Polizist versucht ihn daran zu hindern, hält ihn fest. Daraufhin springt er den Beamten an, reißt ihn zu Boden.

Schließlich werden die beiden alkoholisierten Randalierer überwältigt und festgenommen, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen jedoch wieder auf freien Fuß gesetzt.

Beide erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand und Körperverletzung.

pol/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Neuer „love me cakes"-Laden eröffnet in Schwetzinger Vorstadt

Kommentare