+
20-Jährige verursacht 12.500 Euro Sachschaden (Symbolfoto)

12.500 Euro Sachschaden

Unter Rauschmittel – Mann (20) rammt mehrere Fahrzeuge

Ludwigshafen-Mitte – Ein 20-Jähriger kommt immer wieder von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einigen Fahrzeugen. Die Polizei kann bei der Durchsuchung ein Päckchen feststellen:

In der Nacht von Freitag auf Samstag fährt ein 20-Jähriger mit seinem VW Passat die Mundenheimer Straße in Richtung Berliner Platz entlang. Dabei kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab und rammt ein parkendes Auto und ein Roller.

Der Unfallverursacher setzt aber seine Fahrt fort, kommt aber nicht weit. 

Kurze Zeit später fährt er erneut nach rechts und kollidiert mit einem weiteren Fahrzeug, dass am Fahrbahnrand geparkt hat. Doch der 20–Jährige lässt sich nicht beirren und düst weiter. Nach ein paar Meter bleibt er an der Haltestelle ,Halberg' stehen, steigt aus und will zu Fuß von den Unfallstellen flüchten.

Ein unbeteiligter Zeuge schnappt sich den Mann und kann ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Als die Beamten den Unfallverursacher durchsuchen, finden sie eine Packung Kräutermischung und eine angerauchte selbstgedrehte Zigarette. Der 20-Jährige gibt zu, dass er eine Stunde vor der Fahrt die Kräutermischung geraucht hat. Ihm wird eine Blutprobe abgenommen. 

Der Mann hat einen Sachschaden von insgesamt 12.500 Euro verursacht und sein eigenes Auto komplett zerstört.

pol/jol

Quelle: Ludwigshafen24

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

Kommentare