+

Nach Schlägerei auf Berliner Platz

23-Jähriger geht auf Polizist los

  • schließen

Ludwigshafen-Mitte - Ein junger Mann (23) schlägt einem 20-Jährigen mitten ins Gesicht. Als die Polizei hinzukommt, um die Anzeige aufzunehmen, geht der Schläger auf einen der Beamten los.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 5:30 Uhr geraten zwei junge Männer auf dem Berliner Platz aneinander. Als ein 20-Jähriger einen 23-Jährigen nach einer Zigarette fragt, schlägt dieser ihm unvermittelt ins Gesicht.

Im Rahmen der späteren Anzeigenaufnahme zeigt sich der Beschuldigte auch gegenüber den Polizeibeamten äußerst aggressiv und beleidigt sie.

Weil ihm die Polizisten schließlich Handschellen anlegen, rastet der 23-Jährige vollends aus. Dabei setzt er sich massiv zur Wehr, als ihn die Beamten zum Streifenwagen führen. Einem Polizisten versucht er dabei, einem Kopfstoß zu verpassen. Der verfehlt allerdings sein Ziel, der Aggressor wird daraufhin zu Boden gebracht.

Weil der Verdacht gegeben ist, dass der 23-Jährige unter Dogen- und Alkoholeinfluss steht, wurde ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen.

Bei der Durchsuchung finden die Beamten außerdem ein kleines Messer in einer Gesäßtasche. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wird der Mann in Gewahrsam genommen.

Neben einer Strafanzeige wegen Körperverletzung erwartet ihn zusätzlich eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

pol/rob

Quelle: Ludwigshafen24

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Fotos: Autofahrer rast ungebremst in Baustelle

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Schwerer Unfall bei Frauenweiler

Orkantief Egon beschädigt Weihnachtszirkus 

Orkantief Egon beschädigt Weihnachtszirkus 

Kommentare