+
Am Mittwoch klicken in Ludwigshafen die Handschellen (Symbolfoto).

Festnahme in Ludwigshafen

LKA nimmt mutmaßlichen Doppelmörder (54) fest!

Ludwigshafen - Am Dienstagmittag klicken in Ludwigshafen die Handschellen. 26 Jahre nach der Tat wird ein mutmaßlicher Doppelmörder festgenommen!

Die Zielfahnder des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg (LKA) können am Mittwoch, 25. Mai, einen schnellen Erfolg verbuchen: Zusammen mit Kräften eines Mobilen Einsatzkommandos aus Rheinland-Pfalz können die Fahnder einen italienischen Staatsangehörigen in Ludwigshafen festnehmen.

Der Vorwurf: Nach den Ermittlungen der italienischen Behörden aus Marsala, Sizilien, soll er in der Provinz Trapani 1990 einen Doppelmord begangen haben! 

Erst am Dienstag, 24. Mai, hatten die italienischen Justizbehörden dem LKA mitgeteilt, dass sich der 54-Jährige möglicherweise nach Baden-Württemberg abgesetzt habe und sich dort verstecken soll. 

Schnell können die Zielfahnder seine Spur aufnehmen. Zur Mittagszeit haben sie den Flüchtigen in Ludwigshafen lokalisiert. Er lässt sich widerstandslos festnehmen. 

Nach der vorläufigen Festnahme aufgrund eines europäischen Haftbefehls wird der Mann einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der eine Festhalteanordnung erlässt. Der Verdächtige wurde zur Auslieferungshaft in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

LKA-BW/mk

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare