+
Die gesperrte Zufahrt zum Tor 15 der BASF.

Ab 2. November

BASF-Tor 15 nach Explosion wieder offen für Lkw

Ludwigshafen – Während die Unglücksstelle nach der Explosion in der BASF weiter für Ermittlungen und Spurensuche vorbereitet wird, rollt auch der Lkw-Verkehr bald wieder wie gewohnt.

Das verheerende Inferno im Landeshafen Nord bei Chemie-Riese BASF am 17. Oktober 2016 mit inzwischen vier Toten (WIR BERICHTETEN MEHRFACH).

Explosion erschüttert BASF-Gelände

Wie der Konzern am Montag mitteilt, wird das seit der Katastrophe wegen Sicherungsmaßnahmen an der Unglücksstelle gesperrte Tor 15 ab Mittwoch (2. November) wieder für den Verkehr freigegeben – 16 Tage nach der Explosion.

Heißt: Die komplette Lkw-Abfertigung läuft ab 5:30 Uhr früh wieder ausschließlich über die Tore 11 und 15. Somit wird der temporär eingerichtete Einbahnbetrieb für Lkw an Tor 12 beendet. Auch für Pkw ist das Tor wieder normal befahrbar. 

Gleichzeitig wird das eigens für Pkw geöffnete Ersatztor bei Q 920 am Mittwoch ab 12 Uhr geschlossen. Der Kontraktorenparkplatz an der Kläranlage bleibt bis auf weiteres für Pkw gesperrt. 

Das Kombiverkehrsterminal hat am Montag (31. Oktober) den Betrieb wieder aufgenommen.

>>> BASF-Unglück: Vorbereitungen für Spurensuche dauern an

>>> 500 Menschen trauern um Opfer des BASF-Unglücks

>>> Hier geht‘s zu unserer großen Sonderseite zur BASF-Explosion im Nordhafen <<<

BASF/pek

Quelle: Ludwigshafen24

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Das Techno-Festival ‚Toxicator‘ in der Maimarkthalle

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

Weihnachtsmarkt in Eppelheim

13. Dilsberger Weihnachtsmeile

13. Dilsberger Weihnachtsmeile

Kommentare