+
Mitglieder der Gewerkschaft Verdi beim Streik am Dienstagmorgen in Ludwigshafen.

Am Dienstag

Warnstreiks: Kitas in Ludwigshafen sind dicht!

Ludwigshafen/Speyer/Worms/Frankenthal - Der Arbeitskampf im öffentlichen Dienst geht weiter. Diesmal trifft es insbesondere Eltern, die in der Stadt Ludwigshafen wohnen, besonders hart: 

Am Dienstag, 26. April, sollen die Arbeitskampfmaßnahmen im öffentlichen Dienst wieder ausgedehnt werden: Dann stehen unter anderem Aktionen in Ludwigshafen, Kaiserslautern, Speyer, Frankenthal, Pirmasens und Worms auf dem Programm. Verdi-Pfalz erwartet dazu etwa 3.000 Teilnehmer.

Insbesondere die Stadt Ludwigshafen soll es hart treffen: Hier sind alle kommunalen Kindertagesstätten – insgesamt 32 – dicht. Auch der Abfall wird nicht abgeholt.  

In Kitas anderer Städte könne es zu Beeinträchtigungen kommen, von einer zweiten Komplettschließung wisse er aber nichts, sagte ein Verdi-Sprecher.

Die Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr Geld für die Beschäftigten von Bund und Kommunen sowie eine Erhöhung der Auszubildenden- und Praktikantenentgelte. Zudem sind sie gegen Kürzungen bei der Betriebsrente. Die Arbeitgeber haben eine Tariferhöhung von einem Prozent im Juni 2016 und zwei Prozent im Jahr 2017 angeboten.

dpa/mk

Quelle: Mannheim24

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in Oftersheim

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Streifzug über den Mini-Weihnachtsmarkt

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Das sind die modernisierten S-Bahnen

Kommentare