+
Die Ludwigshafener Polizei im Einsatz.

Tweets auf Englisch, Türkisch, Arabisch...

Rheinpfalz-Polizei mehrsprachig online!

Ludwigshafen – Als ‚Freund und Helfer‘ fühlt sich die Polizei in der Pflicht, ihre Informationen für alle Bürger zugänglich zu machen. Die Pressestelle holt sich dafür professionelle Unterstützung ins Haus:

„Wir machen das ja schon länger, dass wir vereinzelt in anderen Sprachen twittern,“ erklärt Sandra Giertzsch, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Rheinpfalz. Seit Anfang September lädt die Pressestelle in Ludwigshafen regelmäßig Kollegen aus dem gesamten Polizeipräsidium ein, die neben deutsch eine zweite Muttersprache sprechen, zum Testen und Ausprobieren – vor allem im Social Media Bereich.

Auslöser für die Maßnahme war der Amoklauf in München Mitte Juli 2016. Die Münchner Polizei informierte die Öffentlichkeit per Twitter detailliert und mehrsprachig. Auch in Rheinland-Pfalz will man jetzt für Großereignisse wie diese gewappnet sein.

Die Mehrsprachigkeit soll aber auch im ‚Polizei-Alltag‘ umgesetzt werden. Ein Fall aus Ludwigshafen liegt Giertzsch am Montag besonders am Herzen, daher lässt sie auch die Pressemitteilung übersetzen: Eine 35-Jährige wurde am Wochenende Opfer häuslicher Gewalt. „Wir wollen in diesem Fall auch die Frauen erreichen, die kein Deutsch sprechen,“ findet die Polizeisprecherin. „Das war mir hier ein besonderes Anliegen.“ 

Mithilfe der Übersetzung eines türkisch sprechenden Kollegen hofft Giertzsch, noch mehr Frauen in der Stadt über das Thema aufzuklären und sie zu ermutigen mit ihren Anliegen zur Polizei zu kommen. 

Zwei Tage lang steht den Beamten in Ludwigshafen diese Woche ein Kollege mit Türkisch als zweite Muttersprache zur Seite. Die Tweets sind daher schon den ganzen Tag bilingual, den Hinweis auf einen Blitzer in Speyer twittert die Polizei auch auf Englisch.

Das Feedback auf die Mehrsprachigkeit sei – vor allem bei Facebook – fast durchweg sehr positiv, berichtet Sandra Giertzsch. Dadurch, dass der ‚Gast-Kollege‘ mit Foto bei Facebook ‚vorgestellt‘ werde, freuten sich viele Nutzer besonders darüber, dass die Polizei so endlich ein ‚Gesicht‘ bekäme.

sag

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Tödlicher Unfall auf Autobahnbrücke

Wem gehört dieses Diebesgut?

Wem gehört dieses Diebesgut?

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

VW Passat und Kastenwagen krachen ineinander!

Kommentare